Zurück

Whitepaper: 7 Tipps, wie du deine interne Kommunikation optimierst

Die interne Kommunikation gehört zu den wichtigsten Säulen der Corporate Identity.
Bild: © REDPIXEL / Adobe Stock

Warum die interne Kommunikation nicht vernachlässigt werden darf

Die interne Unternehmenskommunikation steht oft im Schatten der externen Kommunikation: Während verhältnismäßig viele Ressourcen in Public Relations, B2B- und Markenkommunikation investiert werden, läuft die interne Kommunikation häufig eher nebenher. Dabei ist eine gute und transparente Kommunikation innerhalb des Unternehmens heute wichtiger denn je. Mitarbeiter wollen einbezogen werden, über die Abläufe in der Firma voll im Bilde sein und mitreden können. Denn die Zeiten der Top-down-Kommunikation gehören in einem digital vernetzten Arbeitsumfeld zunehmend der Vergangenheit an. Die Entwicklung einer durchdachten internen Kommunikationsstrategie ist unerlässlich, um die Mitarbeiter zu motivieren, die Corporate Identity zu festigen und letztlich einen größeren Unternehmenserfolg zu erreichen.

Interne Kommunikation und digitaler Wandel: erhöhte Anforderungen an Führungskräfte

Gerade in Zeiten von Remote Work ist es notwendiger denn je, dass digitale Leader eine tragfähige Kommunikationsstrategie entwickeln, um die Motivation ihrer Mitarbeiter zu steigern, ihnen die Unternehmensziele zu vermitteln und den Team Spirit aufrechtzuerhalten. Kommunikations- und Führungsabteilungen werden dabei durch den digitalen Wandel vor eine Vielzahl neuer Herausforderungen gestellt. Wer seine interne Kommunikation verbessern will, muss sich unter anderem die folgenden Fragen stellen:

  • Was muss getan werden, damit sich die Mitarbeiter informiert und wahrgenommen fühlen?
  • Welche digitalen Kommunikationstools gibt es und welche eignen sich für den internen Austausch in meinem Unternehmen?
  • Wie können die abteilungsübergreifende Vernetzung und Zusammenarbeit verbessert werden?
  • Wie kommuniziere ich richtig mit meinen Mitarbeitern? Wie kann meine Kommunikationsstrategie den Zusammenhalt und die Arbeit an einer gemeinsamen Vision unterstützen?
  • Welche Kommunikationsregeln untereinander müssen etabliert werden?
Jetzt Whitepaper herunterladen

Die Qual der Wahl: Tools für die interne Kommunikation

Angesichts des digitalen Wandels liegt eine der größten Herausforderungen für Digital Leader darin, aus einem schier unüberblickbaren Pool an Möglichkeiten die passenden Instrumente für die interne Unternehmenskommunikation zu wählen. Das Spektrum an unterschiedlichen Kommunikations- und Kollaborationstools reicht von klassischen Werkzeugen wie der gedruckten Mitarbeiterzeitung über den wöchentlichen E-Mail-Newsletter bis hin zum Social Intranet und digitalen agilen Boards. Doch nicht nur die Auswahl geeigneter Tools, sondern auch die Heranführung der Mitarbeiter an neue Kommunikationsstrukturen stellt hohe Anforderungen an Führungskräfte. In unserem Whitepaper geben wir dir wertvolle Tipps, wie du dein Kommunikationsmanagement effektiv optimierst und eine bessere Vernetzung und Zusammenarbeit innerhalb deines Unternehmens erreichst.

Diese Story teilen