Datenschutz

Datenschutz

 

Wir begrüßen euch auf unserer DMEXCO Webseite und freuen uns über euren Besuch!

Wie alle Webseiten erhebt auch unsere Seite personenbezogene Daten von unseren Besuchern.

Der Schutz und die Sicherheit eurer Daten nach den Vorgaben der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist uns ein wichtiges Anliegen. Untenstehend könnt Ihr euch daher darüber informieren, welche Daten wir im Rahmen eures Besuches zu welchen Zwecken verwenden und ob bzw. an wen diese Daten weitergeben werden.

 

1. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO

a. Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist die:

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland

b. Datenschutzbeauftragter:

Sollten Fragen zum Umgang mit euren personenbezogenen Daten offen bleiben oder Ihr Betroffenrechte ausüben wollen, könnt Ihr euch auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
E-Mail: datenschutz-km@koelnmesse.de

 

2. Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzhinweise sind Angaben über eure persönlichen oder sachlichen Verhältnisse. Hierzu zählen etwa euer Name, Geburtsdatum, Eure E-Mail-Adresse, Anschrift und Telefonnummer.

Zu den personenbezogenen Daten zählen aber auch Informationen, die über die Nutzung unserer Website automatisch erhoben werden (die sog. Zugriffsdaten). Zusätzlich zu den Zugriffsdaten werden personenbezogene Daten von uns nur dann verarbeitet, soweit Ihr uns diese freiwillig, z. B. im Rahmen der Registrierung, Kontaktanfrage, Anmeldung zum Newsletter oder bei der Ticketbestellung angebt. Personenbezogene Daten werden dabei nur im erforderlichen Umfang und nur zu dem von euch eingewilligten bzw. rechtlich zulässigen Zweck verwendet.

 

2.1 Erhebung der Zugriffsdaten

Beim Zugriff auf unsere Webseite übermittelt euer Endgerät aus technischen Gründen automatisch Daten. Folgende Daten werden getrennt von anderen Daten, die Ihr unter Umständen an uns übermitteln, gespeichert:

  • Datum, Uhrzeit und Dauer Eures Besuches auf unserer Webseite
  • IP-Adresse
  • die angewählte Webseite
  • das Nutzerwerkzeug (d. h. Webbrowser, Betriebssystem), mit dem Ihr zugegriffen habt
  • die auf unserer Webseite durchgeführte Aktion
  • der verwendete Suchbegriff in den Suchmaschinen und in der Site Search sowie das Suchergebnis
  • ob der Zugriff erfolgreich war oder nicht
  • abgerufene Informationen inkl. Downloads
  • von welchem Server Ihr kommt sowie die Webseite, über die Ihr zur aktuellen Webseite gekommen seid

Diese Daten werden von uns in Logfiles gespeichert und nach 14 Tagen gelöscht. Die in den Logfiles vorhandenen Daten werden getrennt von euren anderen Daten gespeichert.

Eine längere Speicherung erfolgt nur im Einzelfall (z.B. bei Missbrauchs- oder Betrugsverdacht). In diesen Fällen werden die jeweiligen Logfiles so lange gespeichert, bis der Sachverhalt geklärt und sich daran anschließende, notwendige Maßnahmen abgeschlossen sind.

Die Zugriffsdaten sind für uns technisch erforderlich, um euch die Website anzeigen und die Stabilität und Sicherheit gewährleisten zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse daran haben, euch unsere Dienste technisch einwandfrei, sicher und optimiert anbieten zu können.

Für die Bereitstellung unserer Website und die damit verbundenen Dienste setzen wir Dienstleister ein, die eure in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Daten ausschließlich in unserem Auftrag sowie nach unserer Weisung verarbeiten (sog. Auftragsverarbeiter nach Artikel 28 DSGVO) Dazu gehören:

  • Dienstleiter für das Hosting der Website: PlusServer GmbH
  • Dienstleister für den Betrieb des Ticket-Shops: dimedis GmbH
  • Dienstleister für die Einbindung der Pressefachfunktion: Press 1 – HighText Verlag Graf und Treplin OHG
  • Dienstleister für die Einbindung von Videos: GoEssential Inc.
  • Dienstleister für Ausstellerverzeichnis: Corussoft GmbH
  • Dienstleister für das Conference Management: hubb.me
  • Dienstleister für Umfragen: SurveyMonkey Europe UC
  • Dienstleister für Link-Shortener: Rebrandly (Radiate Capital Limited)

 

2.2 Ticket-Shop

Unsere Veranstaltungen sind dem Fachpublikum vorbehalten. Um ein Ticket über unseren Ticket-Shop erwerben zu können, benötigen wir von euch verschiedene Daten. Folgende Pflichtangaben sind erforderlich:

  • Name
  • Firma
  • Adresse der Firma (Ort, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Land)
  • Position
  • E-Mail-Adresse
  • Marketingmerkmale
  • und ein Passwort.

Diese Daten werden benötigt, um ein Benutzerkonto für euch einzurichten und zu verwalten. Zudem benötigen wir diese Daten, um eure Fachbesuchereigenschaft überprüfen und euch mit den passenden Ausstellern bzw. Ansprechpartnern im Rahmen unseres Matchmaking Services in Verbindung setzen zu können. Nicht zuletzt benötigen wir diese, um auf eventuelle Anfragen von euch reagieren zu können.

Wir verarbeiten diese Daten, um euch die Dienste unseres Ticket-Shops bereitstellen zu können sowie zur Erfüllung der mit euch jeweils geschlossenen Verträge, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auch für die Bewerbung unserer Veranstaltungen und Leistungen (auf der Grundlage des § 7 Abs. 3 UWG) sowie zur Optimierung und zur Markt- und Meinungsforschung.

Darüber hinaus könnt Ihr im Rahmen der Registrierung oder eures Profils folgende freiwillige Angaben machen:

  • Akademischer Titel
  • Weiterer Titel
  • Telefon
  • Fax
  • Internetadresse

Diese Angaben sind freiwillig und nicht notwendig, um ein Ticket zu erwerben.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt nur aufgrund einer von euch ausdrücklich erteilten Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

2.3 Networking-Funktion (DMEXCO APP)

Wir bieten über unsere App eine Networking-Funktion an, mit der Ihr mit anderen Nutzern in Interaktion treten könnt.

Die Networking-Funktionen gibt euch bei Freigabe die Möglichkeit, mit anderen Teilnehmern der App direkt in Kontakt zu treten. Die App unterscheidet dabei zwischen den ‚öffentlichen Teilnehmern‘ der Veranstaltung und den ‚Fachbesuchern‘. Diese Unterscheidung ist relevant dafür, ob und wann euch der jeweilige Kontakt innerhalb des Network-Verzeichnisses für die Networking-Funktion zur Verfügung steht.

  • Öffentliche Teilnehmer‘ sind (i.) die vom jeweiligen Aussteller benannte Personen und solche, (ii.) die im Rahmen einer Vereinbarung mit der Koelnmesse eine bestimmte Leistung erbringen, wir z. B. als Sprecher oder Moderator. Diese Personen stehe grundsätzlich im Rahmen der Vertragserfüllung für die Networking-Funktion zur Verfügung.
  • Fachbesucher‘ sind die Besucher unserer Veranstaltung. Diese Personen werden dann in das Networking-Verzeichnis mit aufgenommen, wenn bereits beim (i.) Ticketkauf in die Network-Funktion eingewilligt wurde oder (ii.) zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt das Einverständnis innerhalb der App in der People-Section oder im Networking-Bereich erklärt wurde. Voraussetzung dafür ist der Erwerb eines DMEXCO Tickets.

Im Ergebnis bedeutet das, dass euch für die Networking-Funktion alle Aussteller, Speaker und Moderatoren zur Verfügung stehen sowie alle Fachbesucher, die ein Ticket gekauft und eine Einwilligung an der Teilnahme zum Networking erteilt haben.

Mit der Networking-Funktion könnt Ihr:

  • alle öffentlichen und (freigegebenen) Fachbesucher der Veranstaltung sehen und finden
  • mit anderen (freigegebenen) Teilnehmern Kontakt aufnehmen (“Say hello…”)
  • Kontaktanfragen uneingeschränkt annehmen (“Lets talk”)
  • Kontaktanfrage eingeschränkt annehmen (“I call you”)
  • eine Übersicht meiner ein- und ausgehenden Kontaktanfragen (nach Status gruppiert) sehen
  • Kontakte auf meinem Smartphone mit den (freigegebenen) Teilnehmern abgleichen
  • die Kontaktdaten von anderen Teilnehmern über deren Badge scannen
  • alle gesammelten Kontakte in einer Übersicht verwalten

Wir weisen darauf hin, dass diese Bereiche entsprechend Euren Einstellungen öffentlich zugänglich sein können und dass sämtliche persönlichen Informationen, die Ihr darin einstellt oder bei der Anmeldung bereitstellt, von anderen eingesehen werden können.

Wir können nicht kontrollieren, wie andere Nutzer unserer App bzw. Webseite diese Informationen verwenden. Insbesondere können wir nicht verhindern, dass unerwünschte Nachrichten an euch gesendet werden. In Community-Bereichen eingestellte Inhalte können für unbegrenzte Zeit gespeichert werden. Solltet Ihr zu irgendeiner Zeit wünschen, dass ein von euch eingestellter Inhalt entfernt wird, dann sendet uns eine entsprechende E-Mail an die folgende Adresse: info@dmexco.com.

Sämtliche im Rahmen der Community-Funktionen eingegebenen Daten erheben wir, um euch die Community-Funktionen bestimmungsgemäß zur Verfügung stellen zu können, Art. 6 Abs. 1 lit. a und b DSGVO.

Weitere Informationen findet Ihr in der Datenschutzerklärung für unsere DMEXCO App.

 

2.4 Kontaktaufnahme

Ihr habt die Möglichkeit, mit uns telefonisch oder per E-Mail in Kontakt zu treten. Die im Rahmen einer Kontaktaufnahme mit uns stattfindende Datenverarbeitung kann, jeweils abhängig von dem Inhalt eures Anliegens, unterschiedlichen Zwecken dienen. In der Regel speichern und verarbeiten wir die angegebenen Daten weiter, um die Angelegenheit, wegen derer Ihr uns kontaktiert habt, bearbeiten zu können. Dabei werden eure Daten auch in einem CRM (also einem Kunden-Management System) gespeichert und verarbeitet. Wir nutzen hierfür derzeit die Software von Hubspot. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO

Sollte der Inhalt eurer Nachricht jedoch dazu dienen, eine zwischen uns bestehende Vertragsbeziehung durchzuführen, dann werden wir die Verarbeitung eurer Daten auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DSGVO stützen.

Eure im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme verarbeiteten Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr erforderlich sind und keinen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

 

2.5 Registrierung als Aussteller oder Speaker

Ihr könnt euch auf unserer Website als Aussteller oder Speaker registrieren. Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Ihr uns im Wege der Eingabemaske zur Verfügung stellt.

Die Verarbeitung eurer personenbezogenen Daten erfolgt zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung eines entsprechenden Vertrauensverhältnisses, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Im Einzelnen verarbeiten wir eure personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

  • Kauf von Tickets für unsere Veranstaltungen;
  • Einlösen von Gutscheinen;
  • Registrierung zukünftiger Tickets „mit einem Klick“;
  • Lieferung und Bezahlung von anderen Angeboten der Koelnmesse (z. B. Messeverzeichnisse und Kataloge);
  • Überprüfung der Fachbesuchereigenschaft;
  • Ankündigungen, Fachinformationen und andere Materialien für die Sie interessierenden Veranstaltungen;
  • Angebot von individuell zugeschnittenen Serviceangeboten;
  • Anfrage zu Teilnahme an unserer Markt- und Meinungsforschung;
  • Verhinderung oder Aufdecken von Missbrauch und Betrug, insbesondere bei Gutscheinen und Freikarten;
  • Ggf. einfache Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten über das Internet.

Hinzu aus Marketing-Sicht noch Folgendes:

  • Zusenden von individuellen E-Mails durch einen Sales-Verantwortlichen
  • Zusenden von Marketing-E-Mails, z.B. über den Verkauf von Zusatz- und Werbeleistungen wie Werbeflächen etc.
  • Anfragen zu Umfragen
  • Versand von Newslettern und Mailings

Aus Speaker-Sicht:

  • Einlösen von Ticketgutscheinen
  • Einbindung in die Website
  • Einbindung Conference Guide (Agenda)
  • Ankündigungen von Speaker Slots über Social Media, Newsletter und andere Medien
  • für alle Speaker-bezogene Mailings, wie: Briefings, VIP Veranstaltungen und VIP Services

Später erfasste Daten werden ebenfalls dem Kundenkonto zugeordnet. Hierzu gehören z. B. die bei Bestellung eines Tickets erfassten Daten.

 

2.6 Registrierung als Besucher

Ihr könnt euch auf unserer Webseite bzw. der Webseite der Koelnmesse als Besucher registrieren. Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Ihr uns im Rahmen der Registrierungsmaske zur Verfügung stellt.

Die Verarbeitung eurer personenbezogenen Daten erfolgt zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des entsprechenden Nutzungsvertrages, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Ihr müsst euch nicht online registrieren, um die DMEXCO besuchen zu können. Ihr könnt auch ohne Registrierung ein anonymes Ticket an den Kassen-Countern vor Ort kaufen.

Ohne Registrierung sind wir aber leider nicht in der Lage, für euch Leistungen wie Online-Vorausverkauf oder vereinfachten wiederholten Ticketkauf, Matchmaking, Reiseservices oder andere Leistungen zu erbringen.

Im Einzelnen verarbeiten wir eure personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

  • Kauf von Tickets für unsere Veranstaltungen;
  • Einlösen von Gutscheinen;
  • Registrierung zukünftiger Tickets „mit einem Klick“;
  • Lieferung und Bezahlung von anderen Angeboten der Koelnmesse (z. B. Messeverzeichnisse und Kataloge);
  • Überprüfung der Fachbesuchereigenschaft;
  • Ankündigungen, Fachinformationen und andere Materialien für die Sie interessierenden Veranstaltungen;
  • Angebot von individuell zugeschnittenen Serviceangeboten;
  • Anfrage zu Teilnahme an unserer Markt- und Meinungsforschung;
  • Verhinderung oder Aufdecken von Missbrauch und Betrug, insbesondere bei Gutscheinen und Freikarten;
  • Ggf. einfache Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten über das Internet.

Später erfasste Daten werden ebenfalls dem Kundenkonto zugeordnet. Hierzu gehören z. B. die bei Bestellung eines Tickets erfassten Daten.

Solltet Ihr euch zum Kauf eines Tickets entscheiden, verarbeiten wir euren Namen und Adress- und Kontaktdaten sowie Vertrags- und die von euch angegebenen Zahlungsdaten (z. B. Kontodaten). Rechtsgrundlage dafür ist die Vertragserfüllung (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO). Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt zur Zahlungsabwicklung an Finanzdienstleister sowie im Rahmen des gesetzlich Zulässigen an Behörden und Berater.

Solltet Ihr euer Nutzerkonto einschließlich eurer Daten löschen wollen, dann sendet uns eine entsprechende E-Mail an info@dmexco.com. Wir werden eurem Wunsch nachkommen, soweit es sich nicht um Daten handelt, die wir aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahren müssen (da dann eine weitere Speicherung der Daten auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c, DS-GVO erfolgt).

 

2.7 Newsletter

Es besteht für euch die Möglichkeit, sich für kostenfreie Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Zusätzlich erheben wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der Anmeldung als Nachweis für eure Einwilligung in den Erhalt des Newsletters.

Zur Missbrauchsvermeidung bekommt Ihr zunächst eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Ihr dann aktivieren müsst um den eigentlichen Newsletter zu erhalten (sog. Double-Opt-In Verfahren).

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs eure Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Erhebung eurer E-Mail-Adresse dient der Zustellung des Newsletters und ist daher notwendigerweise eine Pflichtangabe. Die Angabe, ob Ihr Besucher, Aussteller, Speaker oder Medienvertreter seid, ist freiwillig. Diese Information nutzen wir, um euch mittel- und langfristig mit zielgruppenorientierten Inhalten versorgen zu können.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs eure Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Erhebung euerer E-Mail-Adresse dient der Zustellung des Newsletters. Die Abfrage, ob Ihr Besucher, Aussteller, Speaker oder Medienvertreter seid, dient dazu, um euch zielgruppenorientierte Inhalte anbieten zu können.

Eure Daten werden solange gespeichert, wie euer Abonnement des Newsletters aktiv ist. Den Newsletter könnt Ihr selbstverständlich jederzeit kündigen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Alternativ könnt Ihr auch eine formlose Nachricht an info@dmexco.com senden.

Wir behalten uns vor, euch entsprechend § 7 Abs. 3 UWG Informationen zu ähnlichen Waren und Dienstleistungen wie denen, die Ihr von uns bezogen habt, per E-Mail zukommen zu lassen. Ihr könnt dem Empfang solcher Informationen per E-Mail jederzeit widersprechen. Jede E-Mail enthält die Information, wie Ihr den Empfang der E-Mails mit Wirkung für die Zukunft abbestellen können.

Als Teilnehmer des Newsletters erhaltet Ihr auch eine Anfrage, an unseren Umfragen teilzunehmen. Der Versand der Umfrage erfolgt auf Grundlage der Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO bzw. des berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG. Die Verarbeitung der Informationen, die Ihr im Rahmen der Umfrage übermittelt, erfolgt auf Grundlage eurer Einwilligung zum Zweck der ständigen Verbesserung unserer Veranstaltungsinhalte. Der Verarbeitung der Euch betreffenden Daten könnt Ihr jederzeit nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO widersprechen (Nachricht an: info@dmexco.com).

Einsatz von Hubspot

Für den technischen Versand des Newsletters nutzen wir einen externen Dienstleister, HubSpot Email. HubSpot Email ist ein von HubSpot, Inc. bereitgestellter Service für die Verwaltung von E-Mail-Adressen und den Versand von Nachrichten. Hubspot ist unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert. HubSpot verarbeitet eure Daten ausschließlich in unserem Auftrag sowie nach unserer Weisung (sog. Auftragsverarbeiter nach Artikel 28 DS-GVO) hat auch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz eurer Rechte getroffen hat.

HubSpot hilft uns dabei, durch ein Trackingtool festzustellen, wie viele von euch unsere Newsletter geöffnet haben und auf welche darin enthaltenen Links geklickt wurde. Im Zuge dessen werden technische Informationen, wie Informationen zum eurem Browser, das von euch genutzte System, sowie Eure IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services genutzt. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO, da wir an dem Öffnungsverhalten unserer Newsletter ein berechtigtes Interesse haben. Dies ermöglicht uns, unsere Dienstleistungen zu optimieren und den Newsletterservice entsprechend wirtschaftlich betreiben zu können.

Hier mehr Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von HubSpot.
Hier mehr Informationen von HubSpot hinsichtlich der EU-Datenschutzbestimmungen.

Falls Ihr eine Erfassung durch HubSpot generell nicht möchten, können Ihr die Speicherung von Cookies jederzeit durch Eure Browsereinstellungen verhindern oder folgenden Opt-out Link nutzen: Hubspot Opt-Out.

 

2.8 Event Kalender

Ihr habt als DMEXCO Aussteller oder Partner die Möglichkeit, eure eigenen Events auf dem DMEXCO Event Kalender zu listen. Diese erscheinen dann bei uns auf der Webseite. Damit generiert Ihr Sichtbarkeit für eure Events und es erlaubt Partner und Kunden, diese schneller und leichter zu finden. Ein Anspruch auf Aufnahme in den Kalender besteht nicht.

Die Verarbeitung eurer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da mit Teilnahme an diesem Angebot ein Nutzungsvertrag zustande kommt.

Um euch diese Leistung anbieten zu können, verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten:

  • Euren Status (Medienvertreter, Aussteller oder keines von beiden),
  • Name,
  • E-Mail-Adresse, Telefonnummer,
  • Kontakt für Rückfragen;

Im Übrigen benötigen wir den Namen eures Unternehmens sowie ein paar weitere Details zum Event und deren Zielgruppe. Die Details hierzu ergeben sich aus der Anfragemaske.

Die von euch bereitgestellten Daten werden nicht an Dritte weitergeben. Allerdings binden wir Hubspot für die technische Umsetzung des Tools und die damit einhergehende Datenverarbeitung ein.

 

2.9 Nutzung der Usercentrics Consent Management Plattform

Wir nutzen die Usercentrics Consent Management Plattform zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung nach Art. 7 Abs. 1 DSGVO. Betreiber ist die Usercentrics GmbH. Usercentrics Consent Management Plattform sammelt Logfile-Daten, User Agent (Gerät, Browsertyp, Browsersprache, Browserversion, Auflösung) und Einwilligungsdaten (Einwilligung ja/nein, Zeitstempel, Datenumfang, Datenattribute, ControllerID, ProzessorID, EinwilligungID) über ein Javascript. Dieses JavaScript ermöglicht es der Usercentrics GmbH, den Nutzer über bestimmte Tags und Web-Technologien auf unserer Website zu informieren und seine Einwilligung einzuholen, zu verwalten und zu dokumentieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, da wir gesetzlich verpflichtet sind, die Einwilligung nachzuweisen (gem. Art. 7 Abs. 1 DSGVO).

Ziel ist es, die Präferenzen unserer Nutzer zu kennen und entsprechend umzusetzen sowie diese rechtssicher zu dokumentieren.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für unsere Protokollierung benötigt werden und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Ihr können die Ausführung von JavaScript jederzeit durch entsprechende Einstellungen in eurem Browser dauerhaft unterbinden, was auch Usercentrics daran hindern würde, das JavaScript auszuführen.

Weitere Informationen über die Datenschutzpraktiken von Usercentrics findet Ihr unter: Datenschutzerklärung Usercentrics.

 

2.10 Allgemeine Informationen über Cookies

Wir erheben Informationen über die Nutzung unserer Website durch die Verwendung sog. Browser-Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Ein Cookie enthält in der Regel den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen. Cookies ermöglichen unseren Systemen, das Gerät des Nutzers zu erkennen und eventuelle Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen. Sobald ein Nutzer auf die Plattform zugreift, wird ein Cookie auf die Festplatte des Computers des jeweiligen Nutzers übermittelt.

Die von uns eingesetzten Cookies verfolgen unterschiedliche Zwecke. Sie dienen einerseits dazu, die Sicherheit beim Besuch einer Website zu gewährleisten („Notwendige Cookies“), zum anderen gewisse Funktionalitäten wie Standard-Spracheinstellungen umzusetzen („Funktionale Cookies“), das Nutzungserlebnis oder die Performance auf der Website zu verbessern („Performance Cookies“), sowie dem Direktmarketing („Targeting/Werbe-Cookies“)

Konkret verwenden wir folgende Cookies:

Cookie Name | Zwecke der Verarbeitung | Cookie-Dauer | Anbieter

  • _ga |Traffic Analyse / funktional | 2 Jahre | Google Analytics
  • _gid | Traffic Analyse/ funktional | 24 Stunden | Google Analytics
  • _gat | Minimierung Datenverkehr/funktional | 1 Minute | Google Analytics
  • __hstc | Traffic Analyse | 13 Monate | Hubspot
  • hubspotutk | Traffic Analyse | 24 Stunden | Hubspot
  • __hssc | Traffic Analyse | 24 Stunden | Hubspot
  • pll_language | Speichert die Spracheinstellung/funktional | 24 Stunden | Polylang WordPress Plugin
  • _fbp | Marketing/Targeting | 24 Stunden | Facebook
  • lidc I Marketing/Retargeting I 24 Stunden I LinkedIn
  • ajs_anonymous_id | Video Tool/funktional | 1 Jahr | Go Essential
  • ajs_user_id | Video Tool/funktional | 1 Jahr | Go Essential
  • ajs_group_id | Video Tool/funktional | 1 Jahr | Go Essential

Die Verwendung von Cookies ist auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung, der statistischen Auswertung unserer Webseite und der Steigerung der Werbeeffizienz gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt.

Solltet Ihr eine Verwendung von Browser-Cookies nicht wünschen, könnt Ihr euren Browser so einstellen, dass eine Speicherung von Cookies nicht akzeptiert wird. Bitte beachtet, dass unsere Website in diesem Fall ggf. nur eingeschränkt oder gar nicht nutzen könnt. Wenn Ihr nur unsere eigenen Cookies, nicht aber die Cookies unserer Dienstleister und Partner akzeptieren wollt, könnt Ihr die Einstellung in Eurem Browser „Cookies von Drittanbietern blockieren“ wählen.

 

2.11 Tools zur Webseitenanalyse

Folgende Drittanbietern kommen bei uns zum Einsatz:

Google Analytics mit Conversion Tracking

Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“), einschließlich der Funktion „Conversion Tracking“. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf eurem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch euch, der von euch angesehenen Produkte sowie eventueller Käufe durch Euch ermöglichen. Hierbei werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen (einschließlich Ihrer verkürzten IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um diese auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten sowie von angesehenen oder verkauften Produkten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseite und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.
Nähere Informationen darüber, wie Google eure Daten verwendet, findet Ihr in Googles Datenschutzerklärung.

Ihr könnt Google Analytics auch mittels eines Browser Add-ons deaktivieren, wenn Ihr die Webseitenanalyse nicht wünschen. Dieses könnt Ihr hier runterladen: Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics. Die Verwendung von Google Analytics mit Conversion Tracking erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung, der statistischen Auswertung sowie der effizienten Bewerbung unserer Webseite und dem Umstand, dass Euer berechtigten Interessen nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Google Tag Manager

Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der uns ermöglicht wird verschiedene Website-Tags über eine Oberfläche zu verwalten. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

 

2.12 Tools zur Marketing- und Optimierungszwecken

Facebook Conversion Pixel

Wir verwenden auf dieser Website das sog. „Facebook-Pixel“ des Anbieters Facebook (für EU: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland; International: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA). Dies ist ein kleines, unsichtbares Pixel, durch das beim Besuch unserer Website eine Verbindung zu Facebook-Servern hergestellt wird. Dabei können auch personenbezogene Daten wie die IP-Adresse und weitere Informationen wie Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, die von euch zuvor besuchte Seite, der Hostname des zugreifenden Geräts, IP-Adresse und die Uhrzeit der Anfrage übertragen werden. So ist es Facebook möglich, die Nutzer unserer Website zu identifizieren und den Nutzern gezielt Werbung anzeigen, die sich für unsere Website interessieren. Zudem können wir mit Hilfe des Facebook-Pixels nachvollziehen, ob unsere Facebook-Werbeanzeigen wirksam sind. Soweit Daten außerhalb des EWR verarbeitet werden, wo kein dem Europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, erfolgt dies auf Grundlage des EU-US Privacy Shield: Privacy Shield Informationen Facebook.

Die Datenschutzrichtlinie von Facebook findet Ihr hier.

Der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung eurer Daten könnt Ihr hier widersprechen.

Twitter Pixel

Des Weiteren nutzten wir das sog. Conversion Tracking mit Twitter Pixel, einem Tool der Twitter Inc., (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA). Beim Conversion Tracking wird ein Cookie auf eurem Endgerät durch Twitter gesetzt, wenn Ihr unsere Website über einen Klick auf eine Twitter-Anzeige besucht.

Das Conversion Tracking dient dabei alleine der Erstellung von Statistiken, nicht der Identifizierung von Person. Wir möchten schlichtweg auswerten können, über welche Twitter-Anzeigen bzw. Interaktionen Nutzer auf unserer Webseite geführt werden. Anhand dieser Info können wir das Schalten von Banner-Werbung besser steuern und das Kosten/Nutzen-Verhältnis entsprechend kalkulieren.

 

Zu beachten ist aber, dass Daten von Twitter gespeichert und verarbeitet werden können, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist. Weitere Informationen hierzu findet Ihr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Eure Datenschutzeinstellungen und Einwilligungen bei Twitter könnt Ihr in den Konto-Einstellungen ändern.

Die Nutzung des Twitter-Pixels erfolgt im Interesse einer Optimierung unseres Online-Angebots. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

 

LinkedIn Insight Tag

Auf unserer Webseite nutzen wir auch das ‚LinkedIn Insight Tag‘. Dabei handelt es sich um ein Conversion und Retargeting Tool der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Dieses Tool ermöglicht uns, Informationen über die Nutzung unserer Webseite zu erhalten, um Euch entsprechend angepasste Werbeanzeigen auf LinkedIn anzuzeigen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, anonyme Berichte zur Wirksamkeit der Werbeanzeigen und Webseiteninteraktion zu erstellen, die wir von LinkedIn im Rahmen von anonymisierte Berichten zur Verfügung gestellt bekommen. Für diese Funktion wird ein Cookie in Eurem Browser gesetzt.

 

Die erhobenen Daten werden verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten innerhalb von 90 Tagen gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dabei überwiegt unser berechtigtes Interesse an einer effektiven Werbe- und Marketingkampagne.

 

In der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn findet Ihr weitere Informationen zur Datenerhebung und Datennutzung sowie die Möglichkeiten und Rechte zum Schutz Eurer Privatsphäre.

LinkedIn Insight könnt Ihr durch Opt-Out unter folgendem Link deaktivieren: www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Hubspot

Wir setzen den Anbieter HubSpot auch für Analysezwecke ein (also nicht nur für den technischen Versand unserer Newsletter). HubSpot, einen Dienst der Hubspot Inc. ein; es ist ein amerikanisches Unternehmen mit Niederlassung in Irland (Kontakt: HubSpot, 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Ireland, Tel.: +353 1 5187500).

HubSpot ist unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert.

 

HubSpot verwendet Cookies, die auf Eurem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die erfassten Informationen (z.B. IP-Adresse, Standort, Browser, Dauer des Besuches, aufgerufene Seiten) wertet HubSpot im Auftrage dieser Website aus, um daraus Statistiken über die Nutzung der Website zu generieren. Diese Statistiken werden benötigt, um einen reibungslosen Betrieb der Websites und des Angebotes sicherzustellen und fortlaufend zu optimieren. Ferner werden die Daten für ein zielgerichtetes Marketing herangezogen.

Falls Ihr die Erfassung von Daten durch HubSpot generell nicht wünschen, könnt Ihr die Speicherung von Cookies jederzeit durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern. Eine Anleitung findet Ihr hier.

Falls Ihr nicht wünschen, dass eure Daten genutzt werden, um zielgerichtete Werbeanzeigen anzuzeigen, könnt Ihr dies mit einem Klick abbestellen unter: Youronlinechoice.

 

3.0 Datenverarbeitung im Rahmen weiterer Online-Präsenzen

Neben der Website sind wir auch auf Online-Plattformen und sozialen Netzwerken vertreten. Wenn Ihr diese Online-Präsenzen besucht und mit uns darüber kommuniziert, gelten die dortigen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien sowie diese Datenschutzerklärung (da wir teileweise gemeinsam mit dem Anbieter datenschutzrechtlich verantwortlich sind).

Soweit Ihr mit uns über diese Online-Präsenzen kommuniziert, verarbeiten wir die Daten in eurer Nachrichten und Posts abhängig von den darin enthaltenen Inhalten und den mit der Kommunikation verfolgten Zwecken entweder auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO oder Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO.

In folgenden Online-Plattformen sind wir vertreten:

Facebook (Facebook Fanpage)

    Unsere Facebook Seite dient einer aktiven Kommunikation mit unseren Kunden und Interessenten. Wir nutzen diese Plattform, um über unsere Veranstaltungen zu informieren.

    Bei dem Besuch unserer Facebook Seite können eure Daten für Marktforschungs- und Werbezwecke automatisch erhoben und gespeichert werden. Aus diesen Daten werden unter Verwendung von Pseudonymen sog. Nutzungsprofile erstellt. Zu diesem Zweck werden in der Regel Cookies auf Eurem Endgerät eingesetzt, die das Besucherverhalten und die Interessen der Nutzer speichert. Weitere Informationen hierzu stellt Facebook hier zur Verfügung.

    Die Nutzung der von Facebook zur Verfügung gestellten statistischen Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook Seite („Facebook Insights“) erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO zur Wahrung unseres im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interesses an einer optimierten Darstellung unseres Angebots und effektiver Kommunikation mit Kunden und Interessenten.

    Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO. Diese kann hier einsehen werden.

    Facebook hat seinen Sitz in den USA. Für die USA liegt ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Dieser geht zurück auf den EU-US Privacy Shield, welches sich Facebook unterworfen hat: Privacy Shield.

    Einen Link zur Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out) findet Ihr hier.

    Twitter
    Informationen zum Datenschutz bei Twitter (Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) findet ihr hier: Twitter Datenschutz.
    Wenn Ihr der Datenerhebung durch Twitter für die Zukunft widersprechen möchten, könnt ihr hier ein sogenanntes Opt-Out-Cookie setzen.
    Soweit Daten außerhalb des EWR verarbeitet werden, wo kein dem Europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, erfolgt dies auf Grundlage des EU-US Privacy Shield: Privacy Shield Informationen Twitter.

    Xing
    Informationen zum Datenschutz bei Xing (Xing AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland) findet Ihr hier: Xing Datenschutz.

    Instagram
    Informationen zum Datenschutz bei Instagram (Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA) und eine Widerspruchsmöglichkeit findet Ihr hier.

    LinkedIn
    Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland) findet Ihr hier. Wenn Sie der Datenerhebung durch LinkedIn für die Zukunft widersprechen möchten, könnt Ihr hier ein sogenanntes Opt-Out-Cookie setzen.
    Soweit Daten außerhalb des EWR verarbeitet werden, wo kein dem Europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, erfolgt dies auf Grundlage des EU-US Privacy Shield: Privacy Shield Informationen LinkedIn.

    Youtube

    Wir binden Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Informationen zum Datenschutzerklärung findet Ihr hier, für den Opt-Out hier.

     

    4. Survey Monkey

    Für die Durchführung von Umfragen nutzen wir den Service von SurveyMonkey (SurveyMonkey Europe UC, 2nd Floor, 2 Shelbourne Buildings, Shelbourne Road, Dublin, Irland). Die Umfragen führen wir durch, um unser Leistungsangebot sowie die Durchführung von Veranstaltungen entsprechend eurem Feedback kontinuierlich zu optimieren. Eure Meinung ist uns deshalb sehr wichtig.

    Solltet Ihr euch für die Teilnahme an der Umfrage entscheiden, erfasst SurveyMonkey Informationen über euer Gerät, die IP-Adresse, die Version eures Betriebssystems sowie Informationen zum Browsertyp.

    Im Rahmen der Umfrage fragen wir zu rein statistischen Zwecken das Geschlecht, Alter, Status und Funktion der Teilnehmer ab. Das machen wir, um bei der Bewertung der Ergebnisse auch soziale Komponenten mit einzubeziehen und entsprechend optimieren zu können. Darüber hinaus könnt Ihr freiwillig den Vor- und Nachnamen sowie eine E-Mail-Adresse angeben („freiwillige Angaben“). Diese Informationen fragen wir in der Regel ab, wenn wir eine Verlosung unter den Teilnehmern anbieten. Eure freiwilligen Angaben benötigen wir, um mit euch im Falle eines Gewinns kontaktieren zu können. Diese Angaben werden jedoch gelöscht, sobald die Verlosung abgeschlossen ist.

    Die Verarbeitung eurer Daten beruht auf Grundlage der Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a. Die Teilnahme geschieht auf freiwilliger Basis.

    Ihr könnt uns jederzeit kontaktieren, um die Löschung eurer Umfragedaten, einschließlich personenbezogener Daten, zu verlangen (E-Mail an info@demexco.com). Eine nachträgliche Korrektur einzelner Antworten nach Absenden der Umfrage ist jedoch nicht möglich.

    SurveyMonkey erfasst eure Angaben in unserem Auftrag, um Reports zu erstellen, mit denen wir eure Zufriedenheit mit den Veranstaltungsangebot analysieren und eure Anregungen auswerten zu können.

    Wir weisen darauf hin, dass SurveyMonkey Cookies einsetzt. Informationen hierzu, sowie zur Speicherdauer, findet Ihr hier.

    Wir weisen auch darauf hin, dass SurveyMonkey die Daten in der Regel an einen Server in den USA übertragen und dort speichern. Informationen zum Opt-Out von Cookies findet Ihr hier.

    SurveyMonkey ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten: Privacy Shield Informationen SurveyMonkey.

     

    5. Versand von News über Messenger-Dienstleister

    Ihr habt über unsere Webseite ferner die Möglichkeit, euch den Versand von News und Informationen rund um das Leistungsportfolio der DMEXCO über die Messaging-Dienste “WhatsApp”, “Facebook Messenger”, “Telegram“ und “Insta” zu bestellen. Diesen Service stellen wir Euch über MessengerPeople (MessengerPeople GmbH, Herzog-Heinrich-Str. 9, 80336 München) zur Verfügung.

    Und so funktionierts: Der Versand der Nachrichten erfolgt jeweils über ein in unserem Namen erstelltes Account bei den jeweils oben angegebenen Messeging-Diensten. Wenn Ihr euch also für den Nachrichten-Versand über WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram und/oder Insta über unsere Webseite anmeldet, erhält MessengerPeople Euren Nutzernamen sowie eure Telefonnummer, die Ihr bei dem jeweiligen Messenger-Dienst hinterlegt habt.

    Die Anmeldung erfolgt, entsprechend der Newsletter-Anmeldung, über ein Double-Opt-In-Verfahren. Dabei speichert Ihr eine durch unseren Versanddienstleister MessengerPeople (MessengerPeople GmbH, Herzog-Heinrich-Str. 9, 80336 München) generierte Telefonnummer im Adressbuch eures Smartphones ab und schicken dann im Messenger eurer Wahl (also Whatsapp, Facebook Messenger, Telegram oder Insta) eine Startaufforderung (eine Nachricht mit dem Wort „Start“). Dieser Anmeldeprozess ist notwendig, damit sich niemand mit fremden Daten anmelden kann.

    Die Anmeldungen zum Messengerdienst werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Ebenso werden Änderungen eurer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert. Messenger People erhält im Rahmen ihres Services auch Informationen darüber, welche Nachrichten Ihr gelesen und angeklickt habt. Weitere Details könnt Ihr den Datenschutzbestimmungen von MessengerPeople entnehmen.

    So meldest Du dich ab: Ihr könnt den Versand von Nachrichten durch MessengerPeople jederzeit abzubestellen, indem Ihr die Nachricht “STOP” an das jeweilige Messenger Konto sendet, über das Ihr zuvor den Nachrichtenservice bestellt habt.

    Darüber hinaus könnt Ihr jederzeit die Löschung der Daten über MessengerPeople anfordern, indem Ihr die Nachricht “ALLE DATEN LÖSCHEN” an das jeweilige Messenger Konto sendet.

    Der Versand der Messenger-Nachrichten und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage der Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

     

    6. Weitergabe von Daten

    Grundsätzlich erfolgt eine Weitergabe eurer personenbezogenen Daten ohne eure ausdrückliche vorherige Einwilligung nur in den nachfolgend genannten Fällen:

    • Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.
      Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen und dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    • Wir sind für die Erbringung der Dienstleistungen auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister („Auftragsverarbeiter“) angewiesen. In solchen Fällen werden personenbezogene Daten an diese Auftragsverarbeiter weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Auftragsverarbeiter dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden und werden darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.
    • Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur der Koelnmesse GmbH wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden. Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben. Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang tragen wir dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen erfolgt.

    Eine etwaige Weitergabe der personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Unternehmensform den wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten entsprechend bei Bedarf anzupassen und Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

     

    7. Löschung von Daten

    Wir löschen oder anonymisieren eure personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen der Löschung entgegenstehen, bzw. die Daten für die strafrechtliche Verfolgung oder zur Sicherung, Geltendmachung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen länger benötigt werden.

     

    8. Deine Rechte als Betroffene/r

    Auskunftsrecht:

    Ihr habt das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, euch betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten. Hierzu könnt Ihr einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben angegebene Adresse stellen.

    Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten:

    Ihr habt das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der euch betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten. Wendet euch hierfür bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

    Recht auf Löschung:

    Ihr habt das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO beschriebenen Voraussetzungen von uns die Löschung der euch betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind sowie in Fällen der unrechtmäßigen Verarbeitung, des Vorliegens eines Widerspruchs oder des Bestehens einer Löschpflicht nach Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaates, dem wir unterliegen. Um euer vorstehendes Recht geltend zu machen, wendet euch bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

    Ihr habt das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zwischen dem Nutzer und uns umstritten ist, für die Dauer, welche die Überprüfung der Richtigkeit erfordert sowie im Fall, dass der Nutzer bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangt; ferner für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, der Nutzer sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt sowie wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und dem Nutzer noch umstritten ist. Um euer vorstehendes Recht geltend zu machen, wendet euch bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

    Recht auf Datenübertragbarkeit:

    Ihr habt das Recht, von uns die euch betreffenden personenbezogenen Daten, die Ihr uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten. Um euer vorstehendes Recht geltend zu machen, wendet euch bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

    Widerspruchsrecht:

    Ihr habt das Recht, aus Gründen, die sich aus eurer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung eurer betreffenden personenbezogener Daten, die unter anderem aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung eurer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Euren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

     

    9. Beschwerderecht

    Ihr habt ferner das Recht, euch bei Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

    Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
    Nordrhein-Westfalen
    Postfach 20 04 44
    40102 Düsseldorf
    Tel.: 0211/38424-0
    Fax: 0211/38424-10
    E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

     

    10. Änderung dieser Datenschutzerklärung

    Die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung ist stets unter „Sicherheit und Datenschutz“ abrufbar.

    Stand: April 2019