Zurück Zurück

Guide: Warum du unbedingt eine CDP im Marketing brauchst

Eine CDP führt Daten verschiedener Bereiche zusammen und ermöglicht den reibungslosen Zugang dazu.
Bild: © techdailyca / unsplash.com
Jetzt unseren Guide downloaden

Third-Party Cookies waren gestern, die Zukunft gehört der CDP

Die Zukunft liegt in den First Party-Daten. Das Aus des sogenannten Drittanbieter-Trackings sollte deine Marketing-Strategie nicht grundlegend erschüttern. Im Gegenteil: Die Datenanalyse wird künftig sauberer und nachvollziehbarer. Dabei benötigst du jedoch eine zuverlässige Hilfe. Und die kommt in Form einer CDP, um die bestmögliche Datenanalyse durchführen zu können.

Daten, Daten, Daten: Die CDP und die Personalisierung

Künftig werden Kampagnen im Marketing und Vertrieb immer passgenauer ausgeliefert. Doch erfolgreich werden solche Kampagnen nur, wenn die Datenbasis fundiert ist. Es gibt eine Vielzahl von Touchpoints, die getrackt werden können – so gelingt es dir, eine Vielzahl von Information über deine Kund:innen zu erhalten. Die CDP wiederum hilft dir dabei, diese Informationen aufzubereiten, auszuwerten und in Kampagnen zu verwenden. Mit der richtigen Herangehensweise erstellst du 360-Grad-Profile deiner Kundschaft.

Datenschutz und die CDP

Um datenschutzkonform im Sinne der DSGVO zu arbeiten, benötigst du einen Gesamtüberblick über die erhobenen Daten. Mit einer CDP ist es möglich, über eine einzige Anwendung rechtssicher und übersichtlich in nur einem einzigen Tool alle wichtigen Daten zu verwalten. Das ist eine große Hilfe, vor allem wenn man bedenkt, dass in der tatsächlichen Arbeitspraxis oftmals viele verschiedene Hilfsmittel zum Einsatz kommen. Und spätestens bei abteilungsübergreifenden Arbeiten kommen die Stärken der CDP voll zum Tragen.

Die Digitalisierung hat die Werbewirtschaft erfasst – das ist kein Trend, sondern der neue Status quo.

Für Entscheider:innen führt inzwischen kein Weg mehr an smarten und optimierten Anwendungen vorbei, um die immer größer werdenden Datenmengen zielgerichtet und erfolgsversprechend einzusetzen.

Langfristige Kund:innenbindung mit datengetriebenem Marketing

Die Bedürfnisse der Kundschaft werden immer ausdifferenzierter. Vor allem jedoch werden sie präzise wie nie zuvor erfasst und gespeichert. Obwohl das kompliziert und umständlich klingt, liegen darin große Chancen. Denn wenn es dir gelingt, die individuellen Bedürfnisse deiner Kund:innen zu erfüllen, bindest du sie an deine Marke. So kannst du langfristig die besten Services anbieten, dich von der Konkurrenz abgrenzen und möglichst viele Menschen mit deinen Leistungen begeistern. Sie werden es dir mit Markentreue danken!

CDP-Marketing: Hol dir deinen Guide

In unserem Guide erhältst du detaillierte Informationen, wie eine CDP dein Marketing entscheidend beeinflusst. Wir haben für dich die besten Gründe zusammengefasst, die für die Einführung einer CDP sprechen.

Jetzt unseren Guide downloaden
Saskia Spiske
Diese Story teilen