Zurück Zurück

Shopping per Live Stream: die Zukunft des Online-Shoppings?

E-Commerce-Trend: Shopping per Live Stream
Bild: © ryanking999 / Adobe Stock

Wie funktioniert Shopping per Live Stream?

Shoppen wie die Chinesen. Für immer mehr Menschen in Deutschland und den USA ist genau das angesagt. Shopping per Live Stream nennt sich der Trend. In Echtzeit-Videos können Verbraucher bei dieser neuen Art des Online-Einkaufs Video-Shows verfolgen, in denen Mitarbeiter oder geladene Prominente Produkte vor der Kamera präsentieren. Das Prinzip ist somit ähnlich wie beim Teleshopping. Lediglich das Medium ist ein anderes. Denn im Unterschied zum TV werden beim Shopping per Live Stream die entsprechenden Produkte per Smartphone mit wenigen Klicks bestellt.

Die besonderen Vorteile des Shoppings per Live Stream

Shopping per Live Stream öffnet Brands attraktive Möglichkeiten, Usern ein digitales Einkaufserlebnis zu bieten, das überzeugt – nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie. Pushen die Lockdowns auf der einen Seite den Digital Shift, die Verlagerung von Einkäufen in den E-Commerce, vermissen viele Verbraucher das Ambiente, das Gespräch, die menschliche Komponente einer klassischen Shoppingtour.

Live Streaming ist ein Weg, eben diese Aspekte in die digitale Welt einzubringen. Denn dort sind die Kunden „mittendrin“ und können jederzeit miteinander oder auch mit der Brand interagieren, deren Stream sie folgen. Online Shopping bedeutet also nicht länger, einsam vor dem Bildschirm zu sitzen und sich durch digitale Kataloge zu klicken, sondern ein Einkaufserlebnis mit Community-Effekt, das Spaß macht – und die Conversion-Rate boosted.

Darüber hinaus gibt es sowohl für Brands als auch für User jeweils einen weiteren Vorteil:

  • Für (potenzielle) Kunden ist Shopping per Live Stream sehr bequem. Denn außer dem Smartphone braucht es kein weiteres Equipment. So können User quasi von überall aus schnell und einfach auf die Live Streams zugreifen.
  • Shopping Live Streams machen es Unternehmen möglich, die gesamte Customer Journey bestens abzubilden – von der Produktentdeckung bis zum Klick auf den „Kaufen“-Button.

 

Shopping Live Streams in der Praxis – der Vorreiter China

Was in vielen Teilen der Welt noch in den Kinderschuhen steckt, ist in China schon länger gang und gäbe. Allein im Jahr 2018 erzielte die Branche dort laut Deloitte Global TMT Predictions 4,4 Milliarden US-Dollar Umsatz. Der chinesische Digitalkonzern Alibaba verfügt mit „Taobao Live“ sogar schon über ein entsprechendes Live-Streaming-Format.

Doch auch der Westen rückt nach: mit „Amazon Live“ wagte sich 2019 auch der US-amerikanische E-Commerce-Riese Amazon in das Gebiet „Shopping Live Stream“ vor – angefangen mit neuen Einkaufsmöglichkeiten durch Fitness-, Make-up- und Kochshows. Auch Facebook entwarf zuletzt Live Stream Shopping Tools, die von großen Marken wie L’Oreal und Estee Lauder bereits genutzt werden.

Live Stream Shopping in Deutschland

Mittlerweile gibt es auch in Deutschland erste Brands, die auf den neuen Shopping Trend setzen: Tchibo und Douglas. In wöchentlich stattfindenden Live Streams stellen Mitarbeiter und geladene Gäste aktuelle Produktlinien der Brands vor und geben Tutorials. Exklusive Deals runden das Einkaufserlebnis ab.

Besonders für junge Zielgruppen spielen Interaktion und Unterhaltung, wie sie Douglas und Tchibo in ihren Streams bieten, eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Für Brands, die zur Generation Z durchdringen möchten, ist das Potenzial somit immens.

 

Live Stream Shopping als erweiterter Kundenservice

Shopping per Live Stream ist ideal, um Kunden noch enger an sich zu binden. Neben unterhaltenden Live Streams können Brands den Trend auch in einer anderen Form umsetzen: Einzel-Beratungsgespräche per Video Chat geben der Interaktion zwischen Brand und Kunden eine persönliche Note. Das hilft, Neukunden zu gewinnen und die Loyalität bestehender Kunden hoch zu halten.

Das Shoppingerlebnis der Zukunft schon heute bieten

Shopping per Live Stream bringt den klassischen Online-Einkauf auf ein neues Level, indem es ihm um eine menschliche Komponente ergänzt. Liegt im Live Streaming die Zukunft des E-Commerce? Vielleicht. Fest steht zumindest, dass gerade jetzt – in der Corona-Krise und im Lockdown – das Verkaufen über Live Streams für Brands eine enorme Chance bietet, die eigenen Umsätze zu steigern.

Du willst keine spannenden Themen mehr verpassen? Dann abonniere jetzt unseren Content Newsletter und bleibe auf dem Laufenden!