Zurück Zurück

E-Commerce: So setzt du sichtbare Highlights im Weihnachtsgeschäft

Wie schöpfen Retailer beim Weihnachtsgeschäft aus vollem Potenzial?
Bild: © LIGHTFIELD STUDIOS / Adobe Stock

Mobile im Mittelpunkt beim Weihnachtsgeschäft 2021

In Anbetracht der geänderten Kund:innenbedürfnisse in der Pandemie setzen viele Verbraucher:innen nach wie vor verstärkt aufs Online Shopping. Wie der aktuelle Report „Status quo im E-Commerce App-Marketing“ von AppsFlyer zeigt, steht nicht zuletzt Mobile Commerce hoch im Kurs – und bietet vielfältige Chancen für Brands, um das Maximum aus der Zeit vor den Weihnachtstagen herauszuholen. AppsFlyer gibt an:

64 %
des weltweiten E-Commerce-Einzelhandelsumsatzes macht allein im Jahr 2020 der Mobile Commerce aus.

Wer sein Business für das Weihnachtsgeschäft vorbereiten will, ist deshalb gut beraten, Mobile Apps in den Fokus seiner Strategie zu stellen.

Flash Sales und weihnachtliche Aktionstage clever nutzen

Über den Trend zum Mobile Commerce hinaus macht klassisches Online Shopping weiterhin einen hohen Anteil des Handels aus. Marken können davon profitieren, wenn sie die bewährten Aktionstage zum Black Friday und Cyber Monday nutzen und die üblichen Rabattschlachten um frische Elemente ergänzen. An den Aktionstagen kann deine Brand beispielsweise über einen Live-Shopping Channel Produkte empfehlen. So

  • hebt sich dein Unternehmen von der Konkurrenz ab,
  • verschafft sich Wettbewerbsvorteile und
  • bietet Kund:innen digitale Erlebnisse, die in Erinnerung bleiben.

Weihnachtsgeschäft 2021 – früh anfangen lohnt sich

Bereits im vergangenen Jahr stellte das Weihnachtsgeschäft Corona-bedingt zahlreiche Unternehmen vor besondere Herausforderungen – von Lieferengpässen bis hin zu technischen Stolpersteinen. Um in diesem Jahr gut organisiert in das Weihnachtsgeschäft zu starten, ist eine frühzeitige Planung Gold wert:

  • Fülle frühzeitig deine Lagerbestände auf und stelle sicher, dass es einen ausreichenden Vorrat an Versandmaterial gibt.
  • Um erfolgreich ins Weihnachtsgeschäft zu starten, kannst du User:innen mit speziellen Weihnachts-Deals und Rabattaktionen auf deinen Online Shop aufmerksam machen.
  • Ebenso empfiehlt es sich, für das Weihnachtsgeschäft Bestseller und beliebte Geschenkideen zu bewerben. Produkt-Bundles oder ein Gift Guide zum Beispiel erleichtern unentschlossenen Konsument:innen die Kaufentscheidung und steigern den Umsatz deiner Marke.
  • Und nicht zuletzt: Optimiere vor der Weihnachtsshopping-Saison deinen Online Shop – etwa durch eine Verbesserung der Ladegeschwindigkeit oder des Checkout-Prozesses.

Weihnachtszeit, besinnliche Zeit – So lässt dein Content Herzen aufgehen

Für viele Menschen gehört zu Weihnachten vor allem das Zusammensein mit der Familie und den Liebsten. Im Rahmen deiner Strategie für das Weihnachtsgeschäft kannst du dies nutzen: Mit Content, der die familiäre, warmherzige sowie persönliche Stimmung wiedergibt, kannst du deine Kund:innenbeziehungen stärken. Lass zum Beispiel Mitarbeitende deines Unternehmens in kurzen Video-Botschaften von ihren schönsten Weihnachtserlebnissen erzählen. Oder starte über deinen Online Shop eine Charity-Aktion.

Können Kund:innen mit dem Einkauf bei deiner Brand gleichzeitig Gutes tun, hinterlässt dies ein positives Gefühl – und das wirkt sich auf dein Markenimage aus.

Richtig werben im Weihnachtsgeschäft – so geht’s

Last but not least: Um deinen Onlineverkauf für das Weihnachtsgeschäft noch einmal anzukurbeln, dürfen weihnachtliche Ads keinesfalls fehlen. Banner und Co. können vor den Festtagen die Umsätze ordentlich vorantreiben. Darüber hinaus solltest du mit deiner Marke Social-Media-Präsenz zeigen und bestenfalls auch dort Ads schalten. Gerade in der Weihnachtszeit solltest du deine Social-Media-Kanäle außerdem regelmäßig mit aktuellen sowie weihnachtlichen Postings bespielen. Nicht zuletzt ist es sinnvoll, die Shopping Features von Instagram und anderen Plattformen zu nutzen und Produkte direkt über Social Media zu vertreiben.

Bereit für das Weihnachtsgeschäft?

Erfolgreiches Weihnachtsmarketing will gut – und vor allem rechtzeitig – geplant sein. Denn damit inmitten von Adventszauber und Lichterglanz auch dein Online Shop und Content begeistern, ist eine durchdachte Strategie essenziell. Prüfe deshalb rechtzeitig deine Warenbestände, begegne Kund:innen ehrlich sowie authentisch und halte zudem die aktuellen Trends beim Weihnachtsshopping über Online-Plattformen im Blick. So bist du gut fürs Weihnachtsgeschäft aufgestellt.

Du willst keine spannenden Themen mehr verpassen? Dann abonniere jetzt unseren Content Newsletter und bleibe auf dem Laufenden!