Zurück

Link Management: Eine Checklist zeigt wie es geht

Link Management: Eine Checklist zeigt wie es geht

Um die Sichtbarkeit der eigenen Homepage voranzutreiben und in Suchmaschinen einen der besten Plätze zu belegen, nutzen viele Unternehmen interne und externe Verlinkungen. Big Player wie Google setzen schon seit einiger Zeit auf Backlinks als eine der Hauptquellen für die Bewertung der Qualität von Website-Inhalten. Auch in Social Media, Newslettern, Kunden-Support oder interner Kommunikation werden Links genutzt.

Die Relevanz von Links nimmt weiterhin kontinuierlich zu. Damit einhergehend, steigt die Zahl der eingesetzten Links – während die Übersichtlichkeit abnimmt.

Um für Einheitlichkeit und Kontrolle in den Prozessen zu sorgen, empfiehlt sich ein organisiertes Link Management. Für Unternehmen jeder Größe. Es unterstützt interne und externe Zusammenarbeit, ermöglicht Analysen und Nachverfolgung, Einheitlichkeit und sofortige Fehlerbehebung. Organisation und Entscheidungshoheit von und über eigene Verlinkungen stärken die eigene Marke und das Bild nach außen.

In einer hilfreichen Übersicht hat der DMEXCO Aussteller Rebrandly die Grundlagen und Möglichkeiten zusammengefasst. Die „Link Management Checklist“ ist kostenlos als Download verfügbar.

Jetzt kostenlos downloaden
Diese Story teilen