https://www.google.com/
Zurück Zurück

Digital Marketing Trends: 2022 ist der Fachkräftemangel ein heißes Thema

Digital Marketing Trends 2022: Erfahre mehr über die Hot Topics der Branche
Bild: © fgnopporn / Adobe Stock

Der Mensch im Mittelpunkt – bei den Digital Marketing Trends 2022

Im öffentlichen Diskurs des Digital Marketing zählen zu den Trend-Themen 2022 insbesondere Diversity, Nachhaltigkeit und New Work. Branchenintern sieht das allerdings anders aus, wie die aktuelle DMEXCO Trendumfrage zeigt. Zusammen mit dem Markt- und Meinungsforschungsunternehmen Civey haben wir 500 Fachkräfte aus Marketing, Kommunikation und PR befragt. Die Umfrage ergab: Top-Thema ist der Fachkräftemangel und das damit verbundene Recruitment neuen Personals.

„Unsere aktuelle Trendumfrage zeigt ganz deutlich: Das vorherrschende Thema im Marketing für 2022 ist neben der Technologie der Mensch. Um die Probleme und Herausforderungen der Zukunft zu meistern, benötigen Unternehmen qualifizierte und motivierte Mitarbeiter:innen.“

Jan Garnefeld, Director Sales & Operations der DMEXCO

Genau die Suche nach neuen Mitarbeiter:innen wird für Brands jedoch zunehmend zur Herausforderung. Bereits seit Jahren macht sich der IT-Fachkräftemangel in der Branche bemerkbar. Durch die Corona-Pandemie hat sich diese Entwicklung noch verschärft. Gilt die Digitalisierung als Zauberwort für den Übergang zur neuen Normalität, fehlt es aktuell (noch) an Talenten und Ressourcen, um mit den Anforderungen an digitalisierte Prozesse Schritt zu halten. Für 2022 deutet sich an, dass sich der Mangel an Fachkräften noch einmal deutlich verstärken wird. Diese Prognose stützt unsere DMEXCO Trendumfrage: Rund 44 Prozent der Befragten sind sich einig, dass der Fachkräftemangel 2022 zu den zentralen Herausforderungen gehören wird.

Jan Garnefeld: „Nur wer die richtige Strategie gegen den Fachkräftemangel findet, wird sich als Player im Markt behaupten können.“

Im Digital Marketing wird sich mit diesem Trend 2022 sehr wahrscheinlich auch der „War for Talents“ weiter verschärfen. Brands dürften umso mehr aufgefordert sein, sich als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren, um Fachkräfte erfolgreich für sich zu gewinnen.

Digital Marketing Trends 2022 – neue Umsatzkanäle, New Work und Logistikprobleme auf den Plätzen zwei bis vier

Neben dem Fachkräftemangel ergaben sich in unserer Trendumfrage weitere Zukunftsthemen für die Branche:

27 %
der Befragten erachten die Erschließung neuer Umsatzkanäle als relevantes Thema für das neue Jahr.
25 %
zählen New Work zu den wichtigen Themen.
24 %
halten die Diskussion um Logistikprobleme für wichtig.

Für Themen des öffentlichen Diskurses – etwa Brand Safety, Ad Fraud und alternative Lösungen zu Third-Party Cookies – bleibt im Marketingalltag hingegen nur wenig Raum. Unter den befragten Marketer:innen war die Anzahl derer, die diese Themen 2022 als relevant erachten, im einstelligen Bereich.

Digital Marketing: Fazit zu den Themen-Trends 2022

Im Digital Marketing gewinnen mit den Themen-Trends für 2022 unterschiedliche Ziele an Relevanz. Ein besonderer Fokus liegt jedoch weiter auf der Digitalisierung und dem Aufbau starker Teams, die über das nötige Know-how verfügen, damit Unternehmen erfolgreich und zukunftssicher am Markt bestehen können.

Du willst keine spannenden Themen mehr verpassen? Dann abonniere jetzt unseren Content Newsletter und bleibe auf dem Laufenden!