https://www.google.com/
Zurück Zurück

Das verändert sich alles bei Instagram 2022

Die neuen Formate, die Instagram 2022 einführt, orientieren sich stark am Hauptkonkurrenten TikTok.
Bild: © Phil Desforges / Unsplash.com

TikTok: Instagram reagiert auf die Konkurrenz aus China

Als die ehemalige leitende Produktmanagerin Frances Haugen als Whistleblowerin für die Wall-Street-Journal-Veröffentlichung „The Facebook Files“ auftrat, musste Instagram viel Kritik wegen seiner Auswirkungen auf junge Nutzer:innen einstecken. Außerdem gerät Instagram zunehmend durch die chinesische Kurzvideo-Plattform TikTok unter Druck. Mark Zuckerberg kommentierte im Februar 2022, dass er TikTok tatsächlich als größte Konkurrenz ansieht. Daher verwundert es auch nicht, dass sich Instagram besonders interessante Features zu eigen macht. Nachdem in der Vergangenheit vor allem Snapchat-Funktionen implementiert wurden, werden im Jahr 2022 Elemente von TikTok in das Instagram-Universum überführt.

Das sind die neuen Funktionen bei Instagram 2022:

Home, Following, Favorites: Rückkehr zum chronologischen Insta-Feed

Eine der Basisfunktionen kehrt zurück und wird vermutlich für große Freude sorgen. User:innen werden künftig wieder auf einen chronologischen Nachrichten-Feed umstellen können. Erst im Jahr 2017 wurde der kuratierte Feed eingeführt, der über Algorithmen bestimmte, welche Posts in welcher Reihenfolge angezeigt wurden. Diese Darstellungsform heißt künftig „Home“. Die chronologische Darstellung wird „Following“ heißen. Schließlich wird eine weitere Form eingeführt: Unter „Favorites“ können User:innen selbstständig entscheiden, welche Accounts exponierter dargestellt werden sollen.

Vertikales Scrollen

Es laufen bereits die ersten Tests, bei denen sich die User:innen vertikal durch die Storys scrollen können anstatt wie bisher horizontal. Damit reagiert Instagram eindeutig auf die Konkurrenz von TikTok und kopiert eine der Funktionen für das eigene Netzwerk.

IGTV wird Instagram Video

Bereits im Oktober 2021 erklärte Instagram, IGTV und die Feed Videos zusammenzulegen und dafür einen neuen Video Tab zu implementieren, unter dem schließlich alle Videos zu finden sind. Damit entfällt die Unterscheidung zwischen den verschiedenen Video-Formaten künftig. So soll es den User:innen erleichtert werden, Video Content zu erstellen und zu entdecken.

Abo-Funktion: Exklusiver Content

Bereits im Juni 2021 tauchten die ersten exklusiven Stories zu Testzwecken auf. Die Abo-Funktion, mit der es möglich sein wird, speziellen Content von Creator:innen freizuschalten, wird definitiv 2022 flächendeckend ausgerollt.

Story Likes

Instagram wird sich im Jahr 2022 immer mehr zu einer Video-Plattform entwickeln. In diesem Zusammenhang ist auch die neue Like-Funktion von Stories zu bewerten, die schon in einigen Accounts freigeschaltet ist. Bislang gab es lediglich die Möglichkeit, mit Quick-Reaktionen zu interagieren.

Diese Story teilen