Zurück Zurück

DMEXCO 2021: Lass dir diese Sessions nicht entgehen!

Auf der DMEXCO @home 2021 wurden Themen wie die digitale Transformation heiß diskutiert.
Bild: © Koelnmesse

Du konntest an der diesjährigen DMEXCO @home nicht live teilnehmen, möchtest dir jedoch die Sessions, Masterclasses und Keynotes im Nachhinein anschauen? Hol dir in unserem Shop einfach dein Ticket und erlebe die digitale Messe mit DMEXCO on-Demand wann und wo du möchtest!

Mit Online-Hass umgehen: Gibt es eine wirksame Strategie?

Ob auf Social Media, in Foren oder per E-Mail – der Ton im Internet ist zuweilen nicht nur rau geworden, sondern auch exkludierend, abwertend und angreifend. Und das so sehr, dass es Menschen in ihrem realen Alltag beeinflusst – teilweise mit gesundheitlichen Konsequenzen.

Wieso nutzen Personen ihre Online-Identität, um Hass zu verbreiten, andere anzugreifen oder zu diskreditieren? Wie gehen Betroffene, ob einzelne User:innen oder Brands, damit um, wenn ihnen eine Welle der Feindseligkeit entgegenschlägt?

„Das Tolle an den sozialen Medien ist, dass man Kritik üben kann. Man muss sich dabei aber so verhalten, wie man es auch im echten Leben tun würde”, sagt Nicole Diekmann, Korrespondentin des ZDF.

Als Betroffene spricht sie gemeinsam mit Chris Denson, Creator von Innovation Crush, Natalie Gruis, CSO von TBWA\Neboko, sowie Danielle Kayembe, Social Impact bei Female Quotient, über die Diskussionskultur im Web und die Notwendigkeit, eine Netiquette zu etablieren.

Online Content: Fokus auf den Kontext

Datenschutzbestimmungen innerhalb des Internets gewinnen immer mehr an Bedeutung. Um Konsument:innen zu erreichen, setzen immer mehr Marketer:innen auf Contextual Marketing. Dabei geht es darum, Konsument:innen Produkte oder Services zu präsentieren, für die sie sich bereits interessieren, und diese somit in den persönlichen Kontext zu setzen.

„Das Paradigma hat sich wirklich zugunsten von Premium-Verlegern verschoben, weil wir nicht mehr auf eine einzige Plattform festgelegt sind. Wir haben die echte Chance, die Verbraucher dort anzutreffen, wo sie sich aufhalten“, erklärt Pamela Drucker Mann, CRO von Condé Nast.

Zusammen mit Sara Fischer, Medienreporterin bei Axios, diskutieret sie darüber, wie es Marketer:innen gelingt, trotz immer komplexeren Datenschutzes ihre Performance zu maximieren.

Humanisierte Technologie: Empathische AI

Ein Kühlschrank, der unsere Stimmung ablesen kann und uns persönliche Ernährungstipps gibt? Für Rana el Kaliouby, Deputy CEO von Smart Eye, ist dies in Zukunft durchaus realistisch. Emotion AI soll zukünftig Emotionen messen, in den passenden Kontext setzen können und letztlich die Marketing Experience empathischer gestalten.

„Unternehmen, die Empathie als Superkraft nutzen, werden ihren monetären Wert und ihr Wirtschaftswachstum steigern können“, so el Kaliouby.

Vor allem für die Marketing- und Werbeindustrie besteht mithilfe der umfangreichen Datenerhebung die Möglichkeit, in Zukunft diversere, gezieltere sowie empathischere Strukturen zu schaffen.

Setting New Priorities: Kundenbedürfnissen nach Corona begegnen

Die Pandemie hat die Gesellschaft erschüttert und innerhalb kürzester Zeit die Prioritäten der Menschen verschoben. Auch Brands bekamen das zu spüren und sehen sich vor der Herausforderung, den neuen Bedürfnissen der Konsument:innen zu begegnen.

„Wir müssen immer wieder über den Status quo nachdenken. Ich denke, wir befinden uns in einem kontinuierlichen Wandel, der anhalten wird“, so Maša Schmidt, CMO von SAP Deutschland.

Wie reagieren Brands und Marketing auf eine Gesellschaft, die gelernt hat, ihre Prioritäten von heute auf morgen zu ändern? Stan Pavlovsky, CEO von Shutterstock, Jessica Nordlander, COO von ThoughtExchange, Marcus Foley, Founder von Tommy, Maša Schmidt, CMO von SAP Deutschland, sowie Natan Edelsburg, COO von Muck Rack, sprechen über die grundsätzlichen Veränderungen, die uns bewegen, und die Strategien, die Brands jetzt etablieren sollten.

DMEXCO on-Demand: Alle Highlights auf einen Blick

Schon jetzt arbeiten wir fleißig an der DMEXCO 2022 – hoffentlich wieder vor Ort auf der Koelnmesse. Bis dahin kannst du weiterhin die DMEXCO @home 2021 online rekapitulieren und via DMEXCO on-Demand Sessions, Talks, Keynotes und Masterclasses zu jeder Zeit und überall erleben.

Du besitzt noch kein Ticket? Auch nach dem Live Event kannst du problemlos eines erwerben, um dich zu spannenden Online-Marketing-Trends zu informieren, inspirierende Gespräche zu verfolgen und mit Expert:innen zu netzwerken.

Saskia Spiske
Diese Story teilen