Zurück Zurück

Affiliate Marketing: Das sind die Trends der Zukunft

Affiliate Marketing ist in den Trends weit oben.
Bild: © Andrey Popov / Adobe Stock

Erfolgreiches Internet-Marketing während der Krise

Bedingt durch die neue Normalität, die in Zeiten des Social Distancing unser Leben prägt, ist der Online-Handel in vielen Branchen weiter auf dem Vormarsch. Das zeigt sich auch in der Vermarktung. Das Affiliate-Marketing und seine Trends gewinnen für Brands mehr und mehr an Relevanz. Der Grund: Affiliate Marketing beschert nicht nur eine Win-Win-Situation für Werbetreibende und Content-Autoren, sondern es stellt auch einen sehr agilen und flexiblen und risikoarmen Marketingkanal dar.

Einer aktuellen Erhebung zufolge schätzt der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW), dass Affiliate Marketing bereits im Jahr 2019 im E-Commerce für zehn Milliarden Euro Umsatz gesorgt hat – bei einem Gesamtumsatz von etwa 70 Milliarden Euro. Diese Entwicklung wird sich künftig weiter forcieren – so lassen es die aktuellen Affiliate-Marketing-Trends erkennen. Eine Analyse von Rakuten Advertising zu Affiliate-Marketing-Trends im Corona-Jahr 2020 zeigt:

83 %
der Publisher berichten von gleichbleibender oder gestiegener Auslastung während der Pandemie.
44 %
gaben an, künftig verstärkt Partnerschaftsanreize bieten zu wollen.
44 %
zeigten sich bereit, künftig mehr in Beziehungen mit Affiliate-Netzwerken zu investieren.

Möchtest du mit deiner Brand 2021 durchstarten und langfristig von dem aktuellen Boom im E-Commerce profitieren, ist jetzt der richtige Moment, um in Online-Erlebnisse zu investieren.

Affiliate Marketing: Die Trends im Blick

Mit Blick auf das vergangene Corona-Jahr haben besonders diese vier Affiliate-Marketing-Trends das Business für Publisher und Advertiser verändert:

  • Mehr Traffic: Mit dem neuen Fokus auf die digitale Welt stiegen die Besucherzahlen seit Pandemiebeginn auf vielen Websites an – was Brands dazu bewegt, mehr Wert auf ihren Online-Auftritt zu legen und in ein gezieltes Affiliate Marketing zu investieren.
  • Gutschein-Revival: Sehr beliebt sind dank Corona Gutscheine und Rabatt-Aktionen. Mehr als die Hälfte der Publisher gab Rakuten Advertising gegenüber an, dass solche in den vergangenen Monaten bei ihren Usern das größte Engagement bewirkten.
  • Neue Zielgruppen: Ältere Generationen wenden sich in Anbetracht der Kontaktbeschränkungen zunehmend dem Online-Shopping zu. Für Brands bedeutet das eine zusätzliche Zielgruppe für den eigenen Shop und neue Chancen, den Umsatz im Online-Geschäft zu steigern – zum Beispiel über Loyalty und Reward Publisher.
  • Kurzfristigere Planungshorizonte: Advertiser legen mehr Wert auf Flexibilität und sind bei der Kampagnenplanung im Affiliate-Marketing eher kurzfristig orientiert.

So nutzt du die aktuellen Affiliate-Marketing-Trends für deine Brand

Personalisierter Content und Sonderangebote: Für einen Großteil der Publisher sind dies die zwei wichtigsten Faktoren, um das Potenzial der Affiliate-Marketing-Trends zu nutzen und die Interaktionsrate zu steigern. Möchtest du die Strategie deiner Brand optimieren und den eigenen Affiliate-Marketing-Erfolg vorantreiben, lohnt es deshalb bei folgenden Faktoren anzusetzen:

Personalisierter Content ist King

Damit deine Brand in Sachen Affiliate-Trends aus vollem Potenzial schöpft, ist es wichtig, die Customer Journey wie auch Marktchancen im Blick zu haben und zentrale Touchpoints zu kennen. Denn diese geben wichtige Anhaltspunkte bei der Entscheidung, auf welchen Marketing-Kanälen sich ein Investment auszahlt. Darüber hinaus empfiehlt es sich, Konsumenten möglichst in allen Phasen der Customer Journey mit personalisiertem Content anzusprechen. So wird das Kundenerlebnis individualisiert und die Markenbindung gestärkt. Dynamische Anzeigen öffnen Publishern die Möglichkeit, personalisierten Content zu realisieren.

Affiliate-Produkte: Upselling mit Strategie

Mit den derzeitigen Affiliate-Marketing-Trends und dem Revival des Gutscheins ist eine passende Strategie zur Erhöhung des Bestellwerts umso wichtiger. Bewährt haben sich in den letzten Monaten unter anderem

  • eine verstärkte Zusammenarbeit mit Loyalty-Publishern, die vor allem auf Cashback-Konzepte setzen, und
  • eine Fokussierung auf produktorientierte Kampagnen, die das Bewusstsein des Users für das entsprechende Produkt erhöhen.

Bietet deine Brand in erster Linie Hoch- und Vollpreisprodukte empfiehlt sich zudem eine Zusammenarbeit mit Content-Webseiten und Influencern, um die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe zu erlangen.

Private Network: Sind die großen Affiliate-Netzwerke tot?

Ganz egal ob Pay-per-Click, Pay-per-Sale oder Pay-per-Lead: Wer Affiliate Marketing betreibt, steht mit seinen Affiliates oft über ein Affiliate-Netzwerk in Kontakt. Die momentanen Entwicklungen zeigen allerdings, dass bei vielen Advertisern das Interesse wächst, stattdessen ein eigenes Netzwerk aufzubauen. Die Vorteile eines solchen Networks liegen auf der Hand:

  • Ohne ein Affiliate-Netzwerk als Mittelmann stehen Advertiser und Publisher in direktem Kontakt zueinander.
  • Die Gebühren, die für ein öffentliches Affiliate-Netzwerk meist anfallen, werden hinfällig.
  • Der Partnerpool bleibt dem Advertiser allein vorbehalten.

Der Druck auf Affiliate-Anbieter wird damit auch künftig hoch bleiben. Ein Ende der Public Affiliate Networks scheint jedoch kaum in Sicht. Zum einen fällt die Kostenreduzierung, die für einen Großteil der Marketer bei diesem Affiliate-Marketing-Trend ausschlaggebend ist, nicht immer so üppig aus wie erhofft.

Im Rahmen des „Affiliate-Marketing Trend-Reports 2020“ der Affiliate-Marketing-Agentur xpose360 nannten 80 % der Publisher die Kostenreduzierung der Netzwerkgebühren als Hauptgrund für Private-Network-Technologien.

Zum anderen gibt es viele Unternehmen, die auf eine Doppelstrategie setzten. Im privaten Netzwerk wird dann etwa mit großen Publishern kooperiert, im Public Network hingegen der Longtail abgebildet.

Zukunftsfähig aufgestellt mit den aktuellen Affiliate-Marketing-Trends

Online-Shopping ist heutzutage gang und gäbe. Möchtest du mit deinem Unternehmen zukunftsfähig bleiben, ist eine gute Customer Experience in der digitalen Welt unabdingbar. Affiliate Marketing bietet Brands hierbei vielfältige Möglichkeiten, Produkte flexibel und risikoarm zu vermarkten. Verfügt dein Unternehmen über eine Strategie, welche die aktuellen Affiliate-Marketing-Trends berücksichtigt, sind die Voraussetzungen optimal, um langfristig vom unaufhaltsamen Aufstieg des E-Commerce zu profitieren.

Diese Story teilen