Zurück

Leitfaden: TikTok-Marketing – so nutzt du die Video-App für dein Unternehmen

Ob Hashtag-Challenge oder Influencer-Marketing: TikTok wird zunehmend für Social-Media-Marketing genutzt.
Bild: © Koelmesse GmbH / Jens Howorka

Inwiefern ist TikTok-Werbung für Unternehmen interessant?

Laut Sensor Tower war TikTok im letzten Quartal 2019 in Europa die zweitmeist heruntergeladene App nach WhatsApp. Weltweit bringt es TikTok auf knapp eine Milliarde Downloads – theoretisch hat sich damit bereits rund jeder achte Erdenbürger die App aufs Smartphone geholt. Ein beträchtlicher Teil der User – rund 500 Millionen – lebt in China, wo die App auch unter dem Namen Douyin bekannt ist. Doch der Social-Media-Kanal, der aus der Lip-Sync-App musical.ly hervorgegangen ist, ist auch in Deutschland stark auf dem Vormarsch. Seit ihrem Erscheinungsjahr 2016 steigen die Nutzerzahlen der App hierzulande stetig an.

TikTok trifft den Nerv der Generation Z: Der weit überwiegende Teil der User ist (mitunter deutlich) jünger als 24 Jahre. Die von den Nutzern selbstproduzierten und geposteten Kurzvideos zeichnen sich durch ihre Kürze, Originalität und einen großen Unterhaltungswert aus. Die wahlweise maximal 15 bzw. 60 Sekunden langen Clips zeigen Tanzperformances, akrobatische Einlagen, Comedy-Spots, Tutorials, Pranks und mehr. Wem es als Unternehmen gelingt, mit diesen Anforderungen glaubwürdig mitzuhalten, kann mit TikTok-Werbung eine junge bis sehr junge Zielgruppe erreichen.

Ist TikTok-Marketing für dein Business das Richtige?

Große Unternehmen wie adidas, Samsung und Huawei sind bereits auf den Hype aufgesprungen und haben überaus erfolgreiche Kampagnen auf der Video-Plattform lanciert. Insgesamt ist die Konkurrenz hier im Vergleich zu Facebook, Instagram und Co. jedoch noch immer verhältnismäßig dünn angesiedelt. TikTok bietet interessante Marketing-Optionen und wird zunehmend auch als Recruiting-Tool eingesetzt.

Wer den Kanal für sein Unternehmen nutzen will, sollte keineswegs ausblenden, dass auch immer wieder kritische Stimmen gegenüber TikTok laut werden. Diese sollten nicht einfach ignoriert, sondern in jedem Fall weiter beobachtet werden.

Marketing via TikTok: Best Cases

Bei den ersten Versuchen, TikTok als Marketing-Tool zu nutzen, haben sich insbesondere Hashtag Challenges sowie die Kooperation mit Influencern als erfolgversprechend erwiesen. Ein bekanntes Beispiel ist der britische Sportswear-Hersteller Gymshark, der mittels Influencer-Marketings auf TikTok eine hohe Reichweite erzielen konnte: In den Kurzvideos zeigen Fitness-Influencer in Gymshark-Bekleidung ihre beeindruckenden Performances.

@gymshark

When your spotter takes it too far 🙄 lauren_lf #gymshark #gymshark66 #gym

♬ Piece of Your Heart (feat. Goodboys) - Meduza

Mit der Hashtag Challenge #inmydenim rief die Modemarke Guess Influencer sowie normale User zu einer Vorher-nachher-Transformation auf. In den Spots verwandeln sich die anfänglich verdrießlich dreinblickenden Protagonisten mithilfe von Guess-Kleidung wie von Zauberhand in strahlende Style-Ikonen. Die Kampagne wurde rund 40 Millionen Mal aufgerufen.

Die Hamburger Agentur Pulse Advertising lancierte für den Kosmetikhersteller MAC während der New Yorker Fashion Week 2019 die Hashtag Challenge #YouOwnIt. Influencer sowie deren Follower wurden dazu aufgefordert, sich mithilfe von MAC-Kosmetik laufsteggerecht aufzuhübschen. Mit rund 2,3 Milliarden Aufrufen handelt es sich um die bislang wohl erfolgreichste TikTok-Kampagne überhaupt.

@glitterandlazers

I changed my hair 😱 Show me how you change it up using #youownit -#MACBackstage #ad maccosmetics

♬ 128bpm - CG

Richtiges TikTok-Marketing & Recruiting – Leitfaden für Unternehmen

Das zunehmend populäre Videonetzwerk gewinnt nicht nur in Sachen Marketing an Relevanz. TikTok kann überdies als Recruiting-Tool dienen, indem sich hier gezielt eine jüngere Altersgruppe ansprechen lässt. Allerdings eignet sich die Plattform nicht für jedes Unternehmen. Da sich TikTok durch einen ausgesprochen kreativen User-Generated Content ausweist, muss Social-Media-Marketing hier ein entsprechend hohes Maß an Authentizität und Originalität mitbringen, um bei den Nutzern anzukommen.

Wie du am besten vorgehst, wenn du TikTok für dein Unternehmen nutzen willst, liest du in unserem Leitfaden.

Get your Guide
Katja Schulz
Diese Story teilen