Zurück
Announcements

DMEXCO Tag 2: Überall zufriedene Gesichter

Der zweite Expo- und Conference-Tag hatte nochmal einiges zu bieten. Ein Überblick samt erster Bilanz.
Von Katharina Nottmeier September 13, 2018
Large-dmexco_18_052_051

Trotz gestriger Standpartys und mehrerer ausverkaufter Partys – darunter der offizielle Engtanz in der Wolkenburg –, füllten sich die Hallen der Koelnmesse schon am Morgen mit gut orientierten und zielstrebigen Besuchermassen. Sie nutzen den Tag, um sich zu informieren und inspirieren zu lassen, zu netzwerken und Business zu machen.

Gleich zu Veranstaltungsbeginn gab es auf der Congress Stage das erste Highlight des Tages. Rennfahrer und Investor Nico Rosberg füllte mit seinem Vortrag „From Formula1 Champion to a Digital Platform“ die kompletten Reihen und begeisterte die knapp 1.600 Zuhörer mit Aussagen wie: „Technologie ist Innovation. Ich glaube, dass nachhaltige Technologien einen großen Einfluss auf unser aller Leben haben werden.”

Am frühen Mittag ging es weiter mit deutscher Prominenz. Jan Böhmermann gab gemeinsam mit Michael Krause von Spotify Einblicke in den weltweit erfolgreichsten Podcast: “Der Podcast lebt davon, wie wir zusammen funktionieren. Anfangs gab es keine redaktionellen Strukturen. Wir sind da in einer totalen Pionier-Arbeit.”

Dialog, Inspiration und Business

In der Expo machten derweil die Marktführer, Global Player und Newcomer alle Facetten von Digital Marketing, Media und Commerce erfahrbar. Um diese komplett zu erfassen, reichten zwei Tage gerade mal ansatzweise aus. Hier deshalb nur eine Auswahl unserer “Best Experiences”:

Aussteller Marketo setzte sein „Fearless Marketing“ in Szene und zog Standbesucher in eine wirklich schwindelerregende VR-Installation. Ähnliche virtuelle Sinneserfahrungen machten sie in der – nomen est omen – World of Experience.
Eine Welt weiter, in der World of Agencies, fanden inhabergeführte Agenturen und potenzielle Kunden reichlich Fläche und angenehme Wohnzimmeratmosphäre für den Austausch. Sonderpunkte fürs Catering bekam die Agentur Echte Liebe, die von unserer Instagram Community zu einem der “most CAREing exhibitors” gewählt wurde. Mit Show-Cooking trafen zudem zwei weitere Aussteller den Geschmack der Besucher: anexia mit frischem Kaiserschmarrn und admitad mit leckeren Crêpes.

Mission completed, next steps to go

Am Nachmittag gab es eine erste Bilanz mit Zahlen der beiden Expo- und Conference-Tage, die wir an dieser Stelle gern ein bisschen spoilern. Denn: Die Besucherzahlen haben die aus dem Vorjahr klar übertroffen. Von Aussteller-Seite gab es durchweg positive Resonanz zu hoher Besucherfrequenz und ausgebuchten Terminkalendern.

„Für uns waren es gelungene zwei Tage”, resümiert Lucky Shareman Geschäftsführer Björn Wenzel. “Die DMEXCO ist der ideale Ort, um Entscheider zu treffen, die uns dabei helfen, unser Geschäft voranzutreiben”, bestätigt WeQ CEO Markus Malti. “Wir haben tolle Gespräche geführt und sind begeistert von den Möglichkeiten, die sich dadurch für uns aufgetan haben.” Lisa Gradow, Co-Founder und CPO, Usercentrics, ist gar “positiv überrascht von den vielen gehaltvollen Fragen und Gesprächen”.

Ebenso erfreulich die Auswertung der Social-Media-Aktivitäten rund um die #DMEXCO18. Auf Twitter, Facebook, Instagram, LinkedIn, Xing und weiteren Kanälen verzeichnete Monitoring-Partner und Aussteller Linkfluence über 66 Prozent positive Erwähnungen. Zum Vergleich: Die aktuellen 48 Prozent eines großen US-Sportartikelanbieters gelten als beeindruckend und respektabel.

Die kompletten Zahlen und Auswertungen folgen in Kürze in den offiziellen Verlautbarungen. Wir atmen nun kurz durch. Ab morgen geht es dann weiter mit 363 Tagen Community und Content-Angeboten bis zur DMEXCO 2019.

Artikel teilen