Zurück Zurück

Mit Closed Loop Reporting die Kooperation zwischen Sales und Marketing stärken

Unternehmen können von Closed Loop Reporting profitieren.
Bild: © fatmawati / Adobe Stock

Kommunikationslücken zwischen Marketing und Sales

Dass Marketing und Sales zusammenarbeiten, um den Unternehmenserfolg zu gewährleisten, ist klar. Dennoch kann die Kommunikation zwischen den Teams unzureichend sein. Während das Marketing Kampagnen plant, die idealerweise zu einer hohen Anzahl an Sales Qualified Leads (SQLs) führen, kümmert sich Sales im Anschluss um die gewonnenen Leads. Das Marketing weiß meist nicht, was mit den Leads geschieht. Sales hat gleichzeitig oftmals keinen Einblick, wie die Leadgewinnung innerhalb des Marketings vonstatten geht. Passen die vom Marketing bestimmten Buyer Personas beispielsweise zu den Kund:innen, mit denen Sales tatsächlich Kaufabschlüsse erzielt?

Oft ist der Informationsfluss zwischen den Abteilungen ungenügend, was die Erfolgschancen des Unternehmens minimiert. Mithilfe einer Closed-Loop-Reporting-Strategie lässt sich die Distanz unterbrücken.

In unserem kostenlosen Leitfaden zeigen wir dir, worauf es beim Closed Loop Reporting ankommt.

Zum kostenlosen Leitfaden

Was ist Closed Loop Reporting?

In der Regel unterscheiden sich die Tools, die Sales und Marketing einsetzen. Marketing Software setzt auf die Website-Analyse, Steigerung der Conversions und Verbesserung der Kampagne. Sales hingegen verwaltet Daten (potenzieller) Kunden im CRM-System.

Closed Loop Reporting verknüpft Marketing- sowie Vertriebsdaten, sodass beide Bereiche Zugang zu den gesammelten Daten haben, um Ergebnisse und Erkenntnisse aus den jeweiligen Abteilungen auszutauschen. So sind beide stets auf dem neuesten Stand, vom ersten Website-Besuch möglicher Kund:innen bis zum Verkaufsabschluss. Das Closed Loop Reporting liefert wichtige Insights zu bisherigen Prozessen innerhalb beider Abteilungen und ermöglicht es, die eigenen Maßnahmen immer wieder anzupassen. In unserem Leitfaden zeigen wir, wie Closed Loop Reporting gelingt.

Zum kostenlosen Leitfaden

Dank Informationskreislauf zu wichtigen Erkenntnissen

Wie der Name schon sagt, beschreibt das Closed Loop Reporting einen geschlossenen Kreislauf, der die Buyer Journey der User:innen vom ersten Klick auf die Unternehmenswebsite bis zur Kund:innengewinnung abbildet. Als Grundlage des Reportings dienen die gesammelten Daten von Marketing und Sales.

Hier wird der Unterschied zum klassischen Controlling deutlich, welches sich im Marketing meist auf den eigenen Bereich fokussiert und nur Teile des Kreislaufs misst. Closed Loop Reporting ergänzt somit das gewöhnliche Controlling, da es die komplette Journey möglicher Kund:innen ausmacht und die Effektivität einzelner Marketingmaßnahmen genau abbilden kann.

Schließ den Erfolgskreislauf mit Closed Loop Reporting

Marketing- und Sales-Teams arbeiten Hand in Hand, tauschen relevante Daten aus und optimieren Prozesse. Doch wie läuft das in der Praxis? In unserem kostenlosen Leitfaden lernst du, was es für ein erfolgreiches Closed Loop Reporting braucht, welche weiteren Vorteile es mit sich bringt und mit welchen Herausforderungen du rechnen musst.

Zum kostenlosen Leitfaden
Diese Story teilen