Zurück
Announcement

Take C.A.R.E.: DMEXCO 2018 entfacht Diskussion über die Zukunft der digitalen Wirtschaft

Auf der DMEXCO in Köln diskutiert die digitale Wirtschaft ab heute neben den neuesten Trends zu Technologie und Vermarktung auch ihr Selbstverständnis und die Verantwortung gegenüber den Nutzern. 2018 verzeichnet die DMEXCO, der Treffpunkt aller wichtigen Entscheidungsträger aus digitaler Wirtschaft, Marketing und Innovation, 1.000 Aussteller aus 40 Ländern in sechs Hallen und mehr als 550 Speaker - davon 48 Prozent aus dem Ausland und 33 Prozent weibliche Speaker. Außerdem finden gleich zwei Start-up-Pitches statt: Beim “SevenVentures Pitch Day” gewinnt die Online-Therapiekurs-Plattform Selfapy. Das Finale des “The DMEXCO & Unilever Foundry Start-up Hatch” findet am 13. September auf der Debate Stage statt.
September 12, 2018

Unter dem diesjährigen Motto “Take C.A.R.E. – Curiosity – Action – Responsibility – Experience” diskutieren auf der DMEXCO 2018 die wichtigsten Digitalexperten und Innovatoren die Zukunft der digitalen Wirtschaft. Neben den neuesten Trends und Technologien spielen auf der führenden Veranstaltung für Marketing und Innovation auch das Selbstverständnis der Branche und ihre Verantwortung eine große Rolle. “User centricity means more than just selling more to customers and optimizing efficiencies. It means making our digital world easier, safer und more trustworthy”, eröffnet Dr. Dominik Matyka, der Chief Advisor der DMEXCO, die Veranstaltung.

 

Keynote-Speaker Timotheus Höttges, CEO der Deutschen Telekom AG, warnt beispielsweise davor, dass die hohe Geschwindigkeit der Digitalisierung auch die Gefahr beinhalte, dass sich Teile der Nutzer abgehängt fühlen: “Everything is accelerating. We feel excited. But: A lot of people feel overstretched.” Gleichzeitig, so Höttges, zeige die aktuelle politische Situation und die Zunahme des Populismus in westlichen Gesellschaften, dass Unternehmen sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst werden sollten: “I think that we as the leaders of our companies should stand up for what our society should stand for.” Aus wirtschaftlicher Sicht sei Wandel das Fundament einer zukunftsfähigen Wirtschaft: “The greatest risk is not to constantly change. Companies have to embrace modern technologies otherwise they are dead.” Auch erwarte der Konsument, dass Unternehmen Haltung zeigen, so Höttges: “If you want to sell products in the future and you are not ethic or not thinking ecologically and if you are not trustworthy, the millenials will not buy your products. And they are right. We have just one planet and we need to take care.”

 

Auch Kevin Cochrane, CMO SAP Customer Experience, weist in seiner Rede auf der Experience Stage der DMEXCO auf die gestiegene Bedeutung des Nutzers hin: “It takes you eight seconds to activate customers and just a moment and a second to lose their trust.” Darauf müsse die Marketing-Branche reagieren: “Protecting consumer rights is the foundation for every customer experience – otherwise we have no right to be a player in the customer journey”, so Cochrane. “Brands must connect as people with their customers”, fügt er hinzu.

 

OVK-Prognose 2018: Deutscher Werbemarkt wächst um sieben Prozent

 

Pünktlich zur DMEXCO 2018 präsentiert der Online-Vermarkterkreis (OVK) im BVDW die Zahlen für den deutschen Digital-Werbemarkt 2018. Der OVK prognostiziert für das laufende Jahr ein Wachstum der Netto-Werbeaufwendungen für Online und Mobile um sieben Prozent auf über 2 Mrd. Euro (2,06 Mrd. €). Mit einem Werbemarktanteil von 32,3 Prozent bleibt die Online-Werbung (als Summe aus Display-Werbung und Suchwortvermarktung) die führende Gattung vor dem Fernsehen (29 Prozent) und den Tageszeitungen (15,1 Prozent). Dabei habe die im Mai in Kraft getretene Datenschutzgrundverordnung das Wachstum etwas abgeschwächt.

 

Conference Highlights: Künstliche Intelligenz als Megatrend

 

Bestimmendes Thema auf der DMEXCO 2018 sind vor allem die verschiedenen Ausprägungen der Künstlichen Intelligenz. Eines der Conference Highlights des ersten DMEXCO Tages ist der Vortrag von Alex Cheng, Vice President Baidu. Er zeigt, am Beispiel der Open Source-Plattform Baidu Apollo, wie Künstliche Intelligenz mit Face Recognition hilft, dass Lastwagenfahrer während der Fahrt nicht einschlafen und so Unfälle vermeiden. Auch in der Werbung, so Cheng, könne Künstliche Intelligenz das Ergebnis steigern: “We have reached a new era of Internet Advertising. The next generation of Artificial Intelligence is Reinforcement Learning. This will triple effectiveness in advertising.”

 

Dass am Standort Deutschland noch Aufholbedarf in Sachen KI besteht, dokumentiert die Studie “Business-Relevanz Künstlicher Intelligenz” des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW e.V.), die auf der DMEXCO vorgestellt wurde. “78 Prozent der Befragten gaben an, dass Künstliche Intelligenz wichtig oder eher wichtig für ihr Geschäftsmodell ist”, sagt Matthias Wahl, Präsident des BVDW. Gleichzeitig sieht sich nur jedes fünfte Unternehmen (21 Prozent) in der Lage, das Potenzial voll auszuschöpfen. “Unsere Studie zeigt, dass KI eine große Bedeutung für unsere Wirtschaft hat, wir aber in Deutschland noch vor großen Herausforderungen stehen”, so Matthias Wahl.

 

Selfapy gewinnt “SevenVentures Pitch Day”, Finale von “The Hatch” morgen

 

Erstmals finden auf der DMEXCO gleich zwei Start-up-Wettbewerbe statt: der “SevenVentures Pitch Day (7VPD)” und “The DMEXCO & Unilever Foundry Start-up Hatch”. Im 7VPD steht der Gewinner bereits fest. Sieger ist die Online-Therapiekurs-Plattform Selfapy. Jury-Mitglied Astrid Teckentrup, Managing Director Sales at Procter & Gamble DACH, lobt den Ideenreichtum der Start-ups: “It is incredible to look at young companies with such fresh ideas that big companies say, why didn’t we think of that.” Selfapy bietet wissenschaftlich fundierte Online-Therapiekurse gegen Stress, Schlafstörungen, Depressionen, Angstzustände und Essstörungen in Form von Videos, Artikeln und interaktiven Übungen, die Nutzern die Prinzipien der kognitiven Verhaltenstherapie vermitteln. Das Start-up gewinnt ein umfangreiches Media- und Servicepaket, das sich aus drei Millionen Euro an TV-Werbegeldern, 200.000 Euro Online-Marketing-Budget und 30.0000 Euro für das Erstellen eines eigenen TV-Spots zusammensetzt. Das Finale des “The DMEXCO & Unilever Foundry Start-up Hatch” findet am 13. September auf der Debate Stage statt.

 

Die Highlights der Expo: Große Player, Start-ups und World of Agencies

 

Rund 1.000 Aussteller aus 40 Ländern auf einer Gesamtfläche von 100.000 Quadratmetern verzeichnet die DMEXCO 2018, darunter 170 Start-ups. Der Anteil an internationalen Ausstellern beträgt 40 Prozent. Unter den Ausstellern befinden sich unter anderem Unternehmen wie Adobe, Amazon, Bertelsmann, Burda, Facebook, Google, Instagram, Magento, Microsoft, Payback, ProSieben Sat.1, Salesforce, Showheroes, Springer Verlag SE, United Internet Media, Webtrekk und Xing.

 

Premiere auf der DMEXCO feiert die World of Agencies mit einer eigenen Bühne und insgesamt 16 Ausstellern. Zur Premiere zeigen sich dort Marktplayer wie Collabary by Zalando, Echte Liebe, madvertise und nayoki.

 

Digital Signage navigiert durch Expo und Conference

 

Ein flexibles digitales Informations- und Orientierungssystem auf dem Nordgelände der Koelnmesse navigiert die DMEXCO Besucher in diesem Jahr erstmals durch Expo und Conference. Von der Raumbeschilderung und Informationsstelen über Display-Walls und LED-Displays mit bis zu 26 m² Größe sind dort über 200 m² Digital Signage-Fläche geschaffen worden. Sie erleichtert die Orientierung auf dem Gelände und versorgt Aussteller und Besucher gleichermaßen mit Informationen.

 

Erstmals Live Streams von vier Stages und zwei Seminars

 

Aufgrund des großen Interesses werden auf der DMEXCO 2018 die vier großen Bühnen Congress Stage, Debate Stage, Motion Stage und Experience Stage sowie die Seminars (Räume 4 und 5) live gestreamt. Verfolgen kann man die Vorträge auf der DMEXCO Website (https://dmexco.com/de/) sowie via Facebook (https://www.facebook.com/DMEXCO/) und Twitter (https://twitter.com/dmexco).

 

DMEXCO meets I LOVE ENGTANZ – Party in der Wolkenburg

 

Der erste Messetag endet mit der offiziellen, bereits im Vorfeld ausverkauften DMEXCO Party. Unter dem Motto „DMEXCO meets I LOVE ENGTANZ“ lässt die Love-Invasion von Picknick Berlin mit ihrem legendären Berliner Format I LOVE ENGTANZ und einem Mix aus Lovesongs und Hip-Hop/R’n’B die Wolkenburg schmelzen. Herzballons, Discokugeln und Konfetti erzeugen die perfekte Umgebung für Bonnie Tyler, Robbie Williams & Co.

“Der erste Messetag hat bereits gezeigt, dass auf den Bühnen und in den Hallen der DMEXCO in diesem Jahr nicht nur die Technologie, sondern vor allem der Mensch und Nutzer im Mittelpunkt steht. Das diesjährige Motto “Take C.A.R.E.” spiegelt die Stimmung in unserer Branche perfekt wieder. Auch das Gewinner-Start-up des SevenVenture Pitch-Day Selfapy ist ein Ausdruck dieses neuen Bewusstseins in der Gesellschaft, aber auch in der digitalen Wirtschaft. Heute endet Tag eins von 365, weitere Highlights folgen, morgen und über das ganze Jahr hinweg”, so das Fazit des DMEXCO-Boards um Philipp Hilbig, Dominik Matyka und Christoph Werner für den ersten Messetag.

 

Über DMEXCO

DMEXCO versteht sich als Community und zentraler Treffpunkt aller wichtigen Entscheidungsträger aus digitaler Wirtschaft, Marketing und Innovation. Wir bringen Branchenführer, Marketing- und Medienprofis sowie Technologie- und Innovationstreiber an zentraler Stelle zusammen, um gemeinsam die digitale Agenda zu definieren. DMEXCO steht für global informiert und lokal fokussiert.

DMEXCO bietet ein ganzes Ökosystem aus Vorträgen internationaler Speaker, Ausstellungen von Top-Brands und praxisorientierten Seminaren – alle mit Blick auf digitale Trends und zukünftige Business-Potenziale.

Mit 40.000 Besuchern, 1.000+ Ausstellern und 550+ Referenten aus der ganzen Welt ist die DMEXCO das Top-Event der Branche. In Köln setzen wir die Benchmark als Netzwerk- und Business-Plattform der Digitalwirtschaft. Entscheidungsträger bilden sich weiter und lassen sich inspirieren, knüpfen Kontakte und schließen Geschäfte ab. DMEXCO ist der Ort, wo das digitale Geschäft von morgen schon heute erlebbar ist.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist – unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) – fachlicher Träger der DMEXCO sowie Markeninhaber. Veranstalter der DMEXCO ist die Koelnmesse.

Die DMEXCO 2018 findet am 12. und 13. September 2018 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos, Stories, Events und der neue Podcast zur DMEXCO finden sich unter http://dmexco.com, www.facebook.com/dmexco, www.twitter.com/dmexco und www.youtube.com/dmexcovideo.

Artikel teilen