Zurück

Digital Audio Trends im Online-Media-Geschäft

Podcast Episode 17
Podcast Episode 17
Kristian Meinken – photo

Alex Wunschel spricht mit zwei echten Media- und Audiomarketing-Experten über Online Media und im speziellen Digital Audio. Kristian Meinken ist nicht nur Geschäftsführer bei der Full Service Agentur pilot sondern dort auch für das gesamte Mediageschäft verantwortlich. Er erklärt den Impact Score, eine von pilot entwickelte Messgröße, die die Werbewirkung über verschiedene Medienformen hinweg vergleichbar messbar mach und gibt eine differenzierte Einschätzung zu Programmatic Advertising, Personalisierung und Nutzeridentifizierung sowie die Anwendung in der Praxis speziell bei Audio-Geräten im Haushalt.

Matthias_Schenk

Matthias Schenk vom Audiovermarkter RMS erläutert Digital Audio und erklärt warum jetzt auch bei Audio-Formaten immer Daten anfallen und ausgewertet sowie genutzt werden können. WLAN-Radio, Smartphones aber vor allem die Smart Speaker sind hier ein Treiber der Entwicklung, die RMS mit der neuen Listener ID befeuert. Viele Werbetreibende stehen bei Alexa, Google Home und Co vor der Frage, wie man Werbebotschaften abseits von Skills an die Nutzer bringt. Matthias Schenk hat die Antwort.

Ein Blick in die Zukunft von Media und Digital Audio

Für Agenturen sieht Kristian Meinken die Herausforderung bei neuen individualisierbaren Digital Audio Werbeformaten weniger in der Erstellung dynamischer Inhalte, als bei der zielgenauen Auswahl der richtigen Maßnahmen in einem zunehmend fragmentierten Markt. Matthias Schenk wirft einen Insiderblick auf die zukünftige Entwicklung von Digital Audio.

Zum Thema Programmatic Audio hat unser Host Alex auch mit dem CEO von The Trade Desk Lukas Fassbender gesprochen, seine Meinung: Radiosender sind perfekt für Programmatic Advertising.

Related Stories:
Podcasts: Audio für den Content-Marketing-Mix
Vom Soundlogo zum Soundbranding
Wie Unternehmen von Programmatic Advertising profitieren

Alex Wunschel, dmexco Podcaster
Dieses Event teilen