Zurück

Vom Start-up zur Brand: SevenVentures Geschäftsführer Florian Pauthner über den Pitch des Jahres

FloPauthner_foyer-2

Warum findet der SevenVentures Pitch Day 2018 ausgerechnet auf der DMECXO 2018 statt?

Die DMEXCO versteht sich als Community und zentraler Treffpunkt aller wichtigen Entscheidungsträger aus digitaler Wirtschaft, Marketing und Innovation und passt damit perfekt zu unserem diesjährigen Motto „From Start-up to brand“. Hier sind neben großen Marken eben auch internationale Kapitalgeber und Meinungsführer aus aller Welt vor Ort. Für die Start-ups – und damit auch für unseren Pitch Day – ist das ein optimales Umfeld, um wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Was unterscheidet den SevenVentures Pitch Day von anderen Start-up Wettbewerben?

Ein großer Unterschied ist vor allem der Gewinn, der dem Sieger winkt und die Möglichkeiten, die dieser dem Start-up bietet: Als Preisgeld haben wir ein umfangreiches Media- und Service-Paket ausgelobt, das sich aus drei Millionen Euro an TV-Werbegeldern, 200.000 Euro Online-Marketing-Budget und 30.000 Euro für das Erstellen eines eigenen TV-Spots zusammensetzt. Hinzu kommt erstmals ein viermonatiges Mentoringprogramm von Procter & Gamble, dem führenden Konsumgüterunternehmen weltweit. Dabei wird ein Expertenteam von P&G dem Gewinner-Start-up bei Fragen im operativen Geschäft zur Seite stehen. Der Sieger kann damit also auf das geballte Marketing- und Verkaufs-Knowledge aller Preisstifter zurückgreifen. Das ist, soweit ich weiß, einmalig!

Tweet von P&G: https://twitter.com/PGDeutschland/status/1014482680572989440

Der SevenVentures Pitch Day (7VPD) richtet sich an B2C-Start-ups und lässt sie im Pitch-Duell gegeneinander antreten. Wie weit sollten die Start-ups sein, um teilzunehmen?

Wir suchen nach Unternehmen, die über ein skalierbares Geschäftsmodell verfügen und bereits im richtigen Entwicklungsstadium sind, um die Nachfrage, die aus einer erfolgreichen TV-Kampagne resultiert, zu bewältigen. Teilnahmeberechtigt sind dabei sowohl deutsche Unternehmen, die ihr Produkt auf den TV-Sendern von ProSiebenSat.1 bewerben möchten, als auch internationale Unternehmen, die noch nicht im deutschen Markt aktiv sind und dies demnächst ändern möchten.

Wie lange dauert es bis wir den Gewinner im Werbeumfeld der ProSiebenSat.1-Gruppe sehen werden?

Der Gewinn sollte innerhalb der nächsten 14 Monaten nach der DMEXCO eingelöst werden. Das gibt dem Sieger-Start-up genügend Zeit, alles Nötige für die Werbekampagne vorzubereiten und den Werbespot zu erstellen. Dabei können sie in Sachen Marketing-Unterstützung, Brand Building oder Logistik jederzeit auf die Unterstützung der Experten von SevenVentures und P&G zurückgreifen.

Letztes Jahr hat der Müsliriegel-Hersteller Hafervoll gewonnen. Was war ausschlaggebend für den Sieg?

Das Kölner Jungunternehmen Hafervoll, das handgemachte Müsliriegel ohne Zusatzstoffe anbietet, brachte im letzten Jahr alle Aspekte mit, nach denen wir beim 7VPD suchen: Ein einzigartiges physisches Produkt samt Geschäftsmodell, das beliebig skalierbar ist.

SevenVentures verkauft immer wieder Anteile seines Media-for-Equity-Portfolios. Wie lange geht im Schnitt die Zusammenarbeit mit einem Start-up?

SevenVentures ist kein Venture Fonds im klassischen Sinne, sondern ein Balance Sheet Investor. Das bedeutet, wir begleiten die Unternehmen so lange, wie sie Unterstützung mit Wachstumskapital in Form von Media for Equity benötigen. In der Regel handelt es sich dabei um einen Zeitraum zwischen zwei und fünf Jahren.

Den Pitch Day richtet SevenVentures seit 2014 aus. Was ist aus den Gewinnern geworden?

Für alle Sieger des 7VPD gilt, dass der Gewinn es ihnen ermöglichte, sehr schnell eine breite Masse an Publikum zu erreichen. Das war für viele von ihnen gleichbedeutend mit dem nächsten Schritt in ihrer Unternehmensentwicklung. Hafervoll, die Gewinner aus dem letzten Jahr, haben den Bekanntheits-Boost genutzt und damit ihre Position im Handel gefestigt. Tinkerbots, das Sieger-Start-up von 2016, erhielt in den Folgemonaten nach Gewinn und Ausstrahlung des TV-Spots viele Listings und Withings, das Sieger-Start-up von 2015, wurde an Nokia verkauft.

Du möchtest deine Vision live auf der DMEXCO vorstellen? Dann bewirb dich mit deinem Start-up noch bis zum 22. August über die Seven-Ventures-Webseite.

Christoph Salzig (c) pr://ip
Diese Story teilen