Zurück

Oracle im Interview mit DMEXCO

Neben einer Masterclass werden Oracle die Oracle Cloud CX ausführlich präsentieren.

#1 Warum wollen Sie bei der DMEXCO @home mitmachen?

Der Auftritt von Oracle bei der DMEXCO hat inzwischen fast schon Tradition. Unsere Teilnahme im vergangenen Jahr war ein großer Erfolg, so dass wir viele interne Unterstützer gefunden haben, die dieses Jahr eigentlich noch mehr erreichen wollten. Doch dann war auf einmal alles anders, wie wir alle wissen. Als wir von DMEXCO @home, der virtuellen Ausgabe der Messe, erfuhren, war für uns sofort klar, dass wir in der einen oder anderen Form daran teilnehmen würden.

#2 Welches Produkt werden Sie auf der DMEXCO @home vorstellen?

Oracle verfügen über ein breites Portfolio an Business-Anwendungen. Aufgrund des Charakters der DMEXCO und ihrer primären Zielgruppen werden wir in erster Linie jedoch Customer Experience Solutions für die Bereiche Marketing, Vertrieb, Handel und Service vorstellen. Wir werden Anwendungen präsentieren, die Kundeninteraktionen und Echtzeitinformationen nutzen, um maßgeschneiderte Erfahrungen für Marketing, Vertrieb und Service zu liefern. Personalisiertes Marketing sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich ist für den Erfolg eines Unternehmens in der Erlebniswirtschaft entscheidend und in der heutigen Zeit vielleicht wichtiger denn je. Wir werden zeigen, wie maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz das Leben von Marketingexperten erleichtern und zum Erfolg eines Unternehmens beitragen werden.

#3 Welche Features (Masterclasses, Spaces, Session usw.) werden Sie nutzen und wie werden Sie diese in Ihr allgemeines Marketingkonzept integrieren?

Fangen wir bei den Highlights an: Nate Skinner, unser Global Marketing Leader für Oracle Cloud CX, wird eine Keynote zum Thema „Customer Experience in the Next Normal“ (dt.: Kundenerfahrung in der nächsten Normalität) halten, und unser Group VP for Product Management bei Oracle Cloud CX, Des Cahill, wird ein, wie Sie es nennen, „Statement“ zum Thema „Mastering Customer Signals in the Experience Economy“ (dt.: Erfolgreiches Verwenden von Kundeninteraktionen im Kundenerlebnis) abgeben. Darüber hinaus wird Julian Eisfeld, Data Strategy Lead bei Oracle Cloud CX, in einer Masterclass über unsere Customer Intelligence Platform und die Ausschöpfung des vollen Potenzials von Kundendaten sprechen. Verschiedene andere Themenexperten werden in unserem virtuellen Showroom zahlreiche Roundtables veranstalten. Darüber hinaus sind wir derzeit mit einem unserer Kunden, einer bekannten Marke, im Gespräch, den wir uns als Partner für einen unserer beiden Vorträge wünschen. Und wir arbeiten auch an den Inhalten für unsere Deep Dive-Sitzung. Schließlich wird Harald Behnke, Director CX Strategy EMEA bei Oracle Cloud CX, an der Podiumsdiskussion zum Thema „Evolution of Touchpoints“ (dt.: Entwicklung von Kontaktpunkten) teilnehmen.

#4 Mit welchen weiteren Aktionen wollen Sie Ihren Auftritt bei der DMEXCO fördern?

Wir werden Newsletter (eblasts) an unsere Zielgruppen verschicken und unseren Vertriebsmitarbeitern Einladungsvorlagen bereitstellen, damit sie zu unseren Roundtables und Einzelgesprächen mit Kunden und Interessenten einladen können. Darüber hinaus werden auf unserer Website viele Social Media-Beiträge und eine Werbeaktion zu sehen sein. Um erfolgreich sein zu können, ist viel interne Kommunikation erforderlich.

#5 Was erwarten Sie von der DMEXCO @home?

Für den Erfolg unserer Teilnahme und eine anständige Rentabilität sind wir darauf angewiesen, dass die Organisatoren von DMEXCO @home stark in die Förderung dieser Veranstaltung investieren, um ein großes Publikum anzuziehen – insgesamt und speziell für unsere Sessions. Darüber hinaus erwarten wir eine perfekte Organisation und den Einsatz der richtigen Technologie, um diese Veranstaltung ohne technische Probleme durchführen zu können. Was wir nicht erwarten können, sind die gleichen Ergebnisse wie bei der physischen Veranstaltung im letzten Jahr, aber wir streben 50 Prozent an, wenn es um Leads, Chancen und den Wert der Pipeline geht. Schließlich bietet die virtuelle Messe auch die große Möglichkeit, mehr Menschen in denjenigen Märkten anzusprechen, in denen die DMEXCO bisher kaum wahrgenommen wurde, und um Menschen von weit her anzulocken, die sonst nicht nach Köln gefahren wären.

Diese Story teilen