Zurück

Programmatische Mediaplanung und Audio im Media-Mix

Podcast Episode 11
Podcast Episode 11
Thomas Koch-min
Thomas Koch betreibt das Beratungsunternehmen tk:one und ist regelmäßiger Kolumnist bei der W&V sowie der Wirtschaftswoche.

Programmatic ist für viele Marketer Fluch und Segen zugleich. Einerseits erleichtert programmatische Werbung die Arbeit, andererseits stecken dahinter einige Gefahren.

 

Die Gefahren von 100% programmatischer Werbung

Der programmatische Mediahandel ist oft noch zu intransparent und betrugsanfällig. Ad Fraud und Brand Safety sind die häufigsten Probleme. Auch die Verschiebung des Machtgefüges zwischen Unternehmen, Agenturen und Vermarktern kann zu Problemen führen. Im DMEXCO Podcast vergleicht Thomas Koch Programmatic Advertising sogar mit einer Atombombe. „Atomspaltung, geile Sache, kann man viel mit anfangen. Atombomben bauen war die falsche Anwendung“, sagt er.

 

Die Kunst, Mediastrategien zu entwickeln

Auf der anderen Seite ermöglicht programmatische Mediaplanung neue Möglichkeiten der Datenerfassung. L’Oréal beispielsweise setzt mit einem eigenen Dynamic Desk ein erfolgreiches, auf den Kunden ausgerichtetes, programmatisch gesteuertes Marketing in die Tat um.

Damit die bekannten Probleme von Programmatic Advertising langfristig gelöst werden, gibt es technologische Lösungen wie die Blockchain. Das Wichtigste ist aber die Entwicklung neuer Strategien. Im Podcast Interview spricht Mr. Media Thomas Koch von einer Kunst, diese Mediastrategien zu entwickeln. Außerdem redet er mit uns über die Bedeutung von Audio im Media-Mix.

Alex Wunschel, dmexco Podcaster
Dieses Event teilen