Zurück

Seminars

Large-dmexco_17_080_018

Von Paneldiskussionen, über die Vorstellung von Case Studies bis hin zu Interviews mit Kunden wird auf Seminarebene viel geboten. Wir möchten, dass die Teilnehmer mit vielen wertvollen Learnings und vor allem inspiriert an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Dabei achten wir auf ein ausgewogenes und vielseitiges Seminarprogramm, schauen uns jeden einzelnen Themenvorschlag im Detail an und prüfen diesen auf seinen Mehrwert für die Seminarteilnehmer.

Häufig werden wir daher gefragt, was macht denn ein spannendes Seminar aus und worauf sollte man bei der Vorbereitung achten?

  1. Die Teilnehmer sollen möglichst viel für ihren Job-Alltag mitnehmen und motiviert sein, ihre Learnings umzusetzen. Versucht das bei der Vorbereitung immer im Auge zu behalten.
  2. Die Teilnehmer wünschen sich meist einen abwechslungsreichen und lebendigen Austausch. Dies gelingt mit der Vorstellung von praxisbezogenen Cases, Integrationen von Interviews oder einem Panel.
  3. Failure Culture zulassen. Niemand spricht gerne über Misserfolge, obwohl daraus meist die besten Learnings entstehen. Das Teilen von Misserfolgen inklusive der Steps, wie ein Rückschlag gemeistert wurde, sind sehr hilfreich für die Teilnehmer.
  4. Kein War of Power Point Slides. Manchmal ist weniger mehr.
  5. Last but not least: Ein guter Titel, kurz und knackig auf den Punkt gebracht, ist die Eingangstür! Auch die Inhaltsbeschreibung sollte kurz und verständlich sein. Beachtet hierbei unseren Applications-Guide, den ihr auf unserer Seite zu Eurer Unterstützung vorfindet.

Der Call of Paper startet Mitte April 2019!

Die Seminars befinden sich in Halle 5.1. Sei dabei und lass Dich inspirieren.